Putenfilet auf Tomaten-Lauch-Risotto mit Broccoli [02.05.2014]

Während die Asia-Thai-Theke heute mit Gerichten wie Gebackene Ananas und Banane oder Gebratenes Putenfleisch mit verschiedenem Gemüse in Chili-Ingwer-Sauce sowie San Sei Chop Suey – Verschiedene Fleischsorten mit Gemüse lockte, fanden sich auf der regulären Karte eine Gebratenes Putenfilet auf Tomaten-Lauch-Risotto mit Broccoli-Röschen bei Vitality, ein Seelachsfilet mit Zitrone und Remoulade, dazu Kartoffelsalat bei Tradition der Region und schließlich Kaiserschmarrn mit Apfelmus bei Globetrotter. Obwohl ich kurz überlegte heute mal wieder an der Asia-Thai-Theke zuzugreifen, entschied ich mich nach kurzem Abwägen dann doch für das Putenfilet und ergänzte es noch ein Becherchen Aprikosenpudding aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Putenfilet auf Tomaten-Lauch-Risotto mit Broccoli / Turkey filet on tomato leek risotto with broccoli

Ob es sich bei dem mit Stücken von Lauch und geschälten Tomaten versetzten, recht lockeren Reis um ein Risotto handelte, war aus meiner Sicht diskutabel, da sich ein Risotto ja normalerweise eine feuchte, leicht breiige Konsistenz verfügt, aber als Sättigungsbeilage eignete es sich aber dennoch wunderbar – eine sehr schmackhafte, wenn auch nur leicht modifizierte Alternative zu blanken Reis. Dazu gab es mit einigen Mandelplättchen versetzten, gedämpften Broccoli-Röschen mit noch leichtem Biss, eine milde, hellbraune Sauce mit einigen Scheiben Champignons und schließlich, als wichtigste Zutat, ein mageres, einigermaßen saftiges und gut durchgebratenes Stück Putenfilet in Steakform. Sowohl was die Menge als auch die Qualität anging gab es dabei nichts an dieser Zusammenstellung auszusetzen, ich war sehr zufrieden mit meiner Wahl. Der fruchtige und nicht zu süße Aprikosenpudding war zwar aus meiner Sicht etwas dünnflüssiger als ich es von früheren Zubereitungen her gewohnt war, aber das ist natürlich keine Grund, etwas in der Wertung abzuziehen. Insgesamt also ein wieder mal sehr leckeres Mittagsmahl.
Aufgrund des heutigen Brückentages war natürlich kaum etwas los in unserem Betriebsrestaurant, dennoch kann ich ohne jeden Zweifel sagen dass es das Seelachsfilet mit Kartoffelsalat auf Platz eins der Allgemeinen Beliebtheitsskala schaffte, sehr knapp gefolgt vom Putenfilet auf dem zweiten Platz und den Asia-Gerichten auf Platz drei. Den vierten Platz belegte schließlich der Kaiserschmarrn.

Mein Abschlußurteil:
Putenfilet: ++
Pilz-Sauce: ++
Broccoli: ++
Tomaten-Lauch-Reis: ++
Aprikosenpudding: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *