Gemüsestrudel mit Schmorgurken & Kräuterdip [12.05.2014]

Einen kurzen Moment überlegte ich, ob ich heute nicht an der Asia-Thai-Theke beim Nua Pad Pram Hoi – Rindfleisch mit Erbsenschoten, frischen Sojakeimlingen und Austernsauce zugreifen und diese mit den ebenfalls dort angebotenen Poh Piard Thord – Knusprige Frühlingsröllchen kombinieren sollte. Aber auch das Putensteak in Jägersauce und Kräuterspätzle bei Tradition der Region sah recht verlockend aus, während ich den Biergulasch vom Rind mit Salzkartoffeln bei Globetrotter etwas banal fand. Aber nach all der Schlemmerei am Wochenende schien es mir letztlich doch am sinnvollsten, dem Gemüstrudel mit Schmorgurken und Kräuterdip aus dem Bereich Vitality den Vorzug zu geben, welcher mit 451kcal pro Portion einen angenehm leichten Genuss versprach. Dazu wählte ich außerdem noch einen kleinen Becher Erdbeerpudding aus dem heutigen Dessertangebot.

Gemüsestrudel mit Schmorgurken & Joghurt-Dip / Vegetable strudel with stewed cucumbers & yoghurt dip

Ist ist ja nicht das erste Mal, dass ich dieses Gericht hier gewählt habe – siehe dazu auch hier. Alleine dieses Jahr ist es mit heute bereits das dritte Mal, dass der Gemüsestrudel mein Tablett zierte. Aber leider fand ich den Strudel selbst heute nicht ganz so gelungen, denn die Füllung aus viel Erbsen und Möhren sowie einigen wenigen grünen Bohnen und etwas Blumenkohl in einer gelblichen Creme-Masse war heute was die Würzung anging etwas lasch geraten. Hinzu kommt dass sich der Strudelteig selbst als ziemlich labbrig erwies. War zwar insgesamt in Ordnung, aber auch nicht mehr. Aber an den heißen, mit Zwiebelwürfeln geschmorten Salatgurken und dem Dip aus mit Schnittlauch versehener Sour Cream gab es aus meiner Sicht nicht auszusetzen. Gut, man könnte diskutieren ob es sich bei dem Dip wirklich um einen Kräuterdip gehandelt hat, aber darüber sehe ich einfach mal hinweg. Am fruchtigen Pudding, mit dem ich das Mittagsmahl abschloss, gab es ebenfalls nichts zu meckern.
Den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala belegte heute das Putensteak mit Jägersauce, das sich mit einem kleinen, aber deutlichen Vorsprung gegen dem somit zweitplatzierten Rindergulasch mit Kartoffeln durchsetzen konnte. Platz drei belegten mal wieder die Asia-Gerichte und den vierten Platz bekam – wie meist üblich – das vegetarische Gericht, das heute durch den Gemüsestrudel repräsentiert wurde. Bei einer solchen Zusammenstellung hatte ich aber auch kein anderes Ergebnis erwartet.

Mein Abschlußurteil:
Gemüsestrudel: +
Schmorgurken: ++
Kräuterdip: ++
Erdbeerpudding: ++

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

3 Responses to “Gemüsestrudel mit Schmorgurken & Kräuterdip [12.05.2014]”

  1. […] ich hatte von früheren Varianten dieses Gerichts – zum Beispiel hier, hier, hier oder hier – recht gute Erinnerungen daran. Also schlug ich beim heutigen vegetarischen Angebot zu und […]

  2. […] Gemüsestrudel mit Schmorgurken & Kräuterdip [12.05.2014 … […]

  3. […] Joghurt-Dip und Ratatouille, den ich in dieser oder ähnlicher Form mit geschmorten Gurken ja hier, hier oder hier schon mal probiert hatte. Aber ich verspürte dann doch Lust auf etwas mit […]

Leave a Reply