Lasagne Bolognese [12.06.2014]

Das heutige Angebot in unserem Betriebsrestaurant war für einen Donnerstag leider eher dürftig gestrickt. nachdem die Mediterrane Gemüsepfanne auf Ebly bei Vitality mich visuell nicht so ansprach und ich heute keine große Lust auf Asia-Gerichte wie den Gebackenen Seelachs mit verschiedenem Gemüse und Ananas in süß-saurer Sauce verspürte, blieben noch die Lasagne Bolognese aus der Sektion Globetrotter und der Pikante Wurstgulasch bei Tradition der Region, welche in die nähere Auswahl kamen. Und nach kurzem Abwägen entschied ich mich schließlich für die Lasagne Bolognese, die ich schließlich noch mit einem kleinen Becher Aprikosenjoghurt aus dem heutigen Dessert-Angebot ergänzte.

Lasagne Bolognese

Zwischen insgesamt fünf Schichten Lasagneblätter fand sich reichlich der Bolognese-Sauce aus krümelig angebratenen Hackfleisch und einer cremigen, leicht fruchtigen Tomatensauce, die meiner Meinung nach noch etwas mehr Würze mit Kräutern hätte vetragen können. Das ganze war mit einem nicht näher zu identifizierenden Käse gratiniert worden. Keine Meister-Lasagne, aber absolut essbar. Und der Aprikosenjoghurt mit seinen Fruchtstückchen gab ebenfalls keinen Grund zur Kritik.
Es war heute jedoch nicht die Lasagne sondern die Asia-Gerichte, die mit einem knappen Vorsprung den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala sichern konnte. Erst auf Platz zwei folgte die Lasagne Bolognese, gefolgt vom Wurstgulasch auf dem dritten Platz und Gemüsepfanne schließlich auf Platz vier.

Lasagne Bolognese: +
Aprikosenjoghurt: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *