Pla Pad Ped – Gebackenes Fischfilet mit Chili-Bratgemüse [29.07.2014]

Auch wenn ich den Champignongulasch auf Spaghetti bei Vitality nicht so interessant fand, bot die westliche Küche unseres Betriebsrestaurants mit Angeboten wie einem “Schwaben Teller” – Zwei Minutensteaks auf Käsespätzle mit Champignonrahmsauce und Röstzwiebeln bei Tradition der Region und einer Spinat-Ricottalasagne mit Bechamelsauce und Käse gratiniert im Abschnitt Globetrotter doch zwei Gerichte, die durchaus dazu geeignet waren mein Interesse zu wecken. Dennoch entschied ich mich nach kurzem Abwägen dazu, nach langer Abstinenz mal wieder an der Asia-Thai-Theke zuzuschlagen, wo neben Tahoo Tod – Tofu gebacken auf Bratgemüse mit Korandersauce heute auch – wie für Dienstag eigentlich üblich – mal wieder Pla Pad Ped – Gebackenes Fischfilet mit Chili-Bratgemüse auf der Speisekarte zu finden war. Dazu nahm ich mir wie üblich noch ein Schälchen Reis und einen Glückskeks.

Pla Pad Ped - Gebackener Fisch mit Chili-Bratgemüse / Baked fish with fried chili vegetables

Neben zahlreichen paniert gebackenen Fischfilet-Stücken, die ich meinte als Seelachs identifizieren zu können, fand sich in der dunklen, dickflüssigen und merkbar scharfen Sauce wie üblich eine recht bunt gemischte Zusammenstellung verschiedener Gemüsesorten, u.a. Möhren, Paprika, Mangold, Broccoli, Stangensellerie und Blumenkohl. Die Sauce hatte dabei heute noch eine leicht süßliche Note, was aber ganz gut in die geschmackliche Gesamtkomposition hinein passte. Und auch am klebrigen Reis, den ich mir wie üblich mit etwas zusätlicher süß-scharfer Chilisauce garniert hate, gab es nichts zu meckern. Nichts besonderes, aber absolut essbar.
Beim Gros der anderen Gäste sah ich heute, ganz wie erwartet, natürlich den Schwabenteller auf den Tabletts, weswegen man diesen Gericht zweifelsfrei den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala zubilligen kann. Mit knappen Vorsprung konnte sich die Spinat-Ricottalasagne den zweiten Platz sichern, die somit den heute unerwartet beliebten Champignongulasch auf Spaghetti auf Platz drei verwies. Aber nur eine Haaresbreite hinter dem vegetarischen Gulasch folgten schließlich die Asia-Gerichte.

Mein Abschlußurteil:
Pla pad Ped: ++
Reis: ++

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply