Tintenfisch in Panang Curry Sauce [27.08.2014]

Zwar sahen sowohl die Allgäuer Käsespätzle mit Röstzwiebel bei Traiditon der Region und insbesondere der Putenrollbraten mit Bratensauce und Butternudeln bei Globetrotter heute überaus verlockend aus, aber ich greife am Mittwoch ja bevorzugt zu Fisch und Meeresfrüchten, daher sah es zuerst so aus als bliebe mir heute nur das Seelachsfilet im Pfirsich-Ingwer-Sud mit Kugel von Jasmin-Duftreis bei Vitality, einem Gericht das – zumindest gefühlt – in letzter Zeit recht häufig auf der Speisekarte zu finden war. Daher war ich sehr froh, als ich an der Asia-Thai-Theke neben Asiatischem Gemüse herzhaft gebraten mit Thaicurry in Kokosmilchsauce und Nue Pad Pram Hoi – Rindfleisch mit Broccoli und Karotten in Austernsauce heute auch Tintenfisch mit verschiedenem Gemüse in Panang Curry Sauce angeboten wurde. Da ich lange keinen Tintenfisch mehr verzehrt hatte, fiel mir die Entscheidung nicht schwer heute, heute endlich mal wieder bei den asiatischen Gerichten zuzugreifen. Dazu gehörte natürlich wie üblich eine Schale Reis als Sättigungsbeilage.

Tintenfisch in Panang Curry Sauce / Squid in panang curry sauce

Neben einer großen Menge von angenehm zarten Tintenfischtuben fanden sich in der Zubereitung wie üblich auch eine bunt gemischte Auswahl an verschiedenen Gemüsesorten wie Broccoli, Möhren, Paprika, Zucchini, Weißkohl und Stangensellerie. Angemacht war das in einer deutlich scharfen Sauce, die neben Panang Curry auch mit einer deutlichen Note von Zitronengras und Knoblauch versehen war. Auch wenn mir das Zitronengras persönlich nicht so zusagte, war der geschmackliche Gesamteindruck dennoch sehr positiv – gemeinsam mit dem klebrigen Reis, den ich mir wie üblich noch mit einem Esslöffel süß-scharfer Currysauce garniert hatte, ergab sich ein sehr leckeres Mittagsgericht. Einzig beim Glückskeks wurde ich enttäuscht, denn das goldene Plastiktütchen war leer.
Auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala des heutigen Tages gelang es den Käsespätzle mit knappen Vorsprung den ersten Platz für sich zu ergattern, aber der Abstand zum zweitplatzierten Putenrollbraten war nur gering. Auf den hinteren beiden Plätzen verhielt es sich ähnlich, denn die Asia-Gerichte auf Platz drei waren nur ein wenig häufiger gewählt worden als das Seelachsfilet im Pfirsich-Ingwer-Sud, das somit den vierten Platz belegte. Ich hatte ja eher den Putenrollbraten auf dem ersten Platz vermutet, manchmal sind die Vorlieben der anderen Gäste eben nicht ganz schlüssig – aber das bin ich ja gewohnt.

Mein Abschlußurteil:
Tintenfisch in Panang Curry Sauce: ++
Reis: ++

« « Holzfällersteak mit Rotweinjus & Kartoffelpüree [26.08.2014] | Weiße Currywurst mit Pommes Frites [28.08.2014] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>