Spaghetti Bolognese mit Parmesan [02.09.2014]

Die Asia-Gerichte wie Tahoo Tod – Tofu gebacken auf Bratgemüse mit Koriandersauce oder Pla Rad Prik – Knusprig gebackener Seelachs mit frischem Gemüse in süß-sauerer Sauce reizten mich heute nicht besonders und auch die vegetarischen Mexikanischen Chili-Linsen mit Reis bei Vitality übten heute keinen großen Reiz auf mich aus, so dass mich letztlich zwischen den Spaghetti Bolognese mit Parmesan bei Globetrotter und dem Würst’l Gulasch mit Paprikastreifen, Kartoffelwürfeln und Sauerrahm bei Tradition der Region entscheiden musste. Nach kurzem Abwägen erschienen mir die Spaghetti etwas reizvoller, daher schlug ich bei diesem Gericht zu. Dazu gesellte sich noch ein kleiner Becher Straciatella-Mousse aus dem heutigen Gemüse-Angebot.

Spaghetti Bolognese

Leider musste ich bereits nach den ersten Bissen feststellen, dass die Sauce heute etwas misslungen war. Sie war nicht nur dünn wie eine Instant-Tomatensuppe und ihr fehlte es auch trotz erkennbarer Kräuter, einigen Karottenstückchen sowie dem angebratenen Hackfleisch an der rechten Würze. Daher war das Parmesan auch der dominanteste aller Geschmäcker. Essbar, aber weit unter meinen Erwartungen. Leider ein Fehlgriff. Aber zumindest der kleine Becher cremigen Straciatella-Mousse mit seiner Garnitur aus Erdbeersauce gab aber keinen Grund für Kritik. Schade, da wäre ich heute mit dem Würst’l Gulasch eindeutig besser bedient gewesen.
Dennoch gelang es den Spaghetti Bolognese mit einem kleinen Vorsprung heute den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala für sich sichern. Auf Platz zwei folgte der Würst’l Gulasch, den dritten Platz belegten die Asia-Gerichte und auf Platz vier kamen schließlich die Mexikanischen Chili-Linsen.

Mein Abschlußurteil:
Spaghetti Bolognese: +/-
Straciatella-Mousse: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *