Gefülltes Kraut mit Sauce Hollandaise & Kartoffeln [11.10.2014]

Aufgrund der aktuell laufenden Kraut- & Kohl-Saison entschieden wir uns heute dazu, mal gefülltes Kraut zu kochen. Die Variante wie wir sie schätzen wird zwar gerne auch als “Kohlroulade für Faule” bezeichnet, aber die Fleischmenge pro Person ist hier auch erheblich größer, weswegen wir diese Version bevorzugen.

Stuffed Cabbage with bacon - finished baking / Gefülltes Kraut mit Speck - Fertig gebacken

Und vom Arbeitsaufwand ist sie auch nicht zu unterschätzen. Neben Weißkraut und Wirsing benötigen wir dazu ein altbackenes Brötchen, Hackfleisch, Eier und ein paar Gewürze. Der Wirsing und Weißkohl wird in einzelne Blätter zerlegt, blanchiert und ein Teil davon schon mal als Boden in eine Auflaufform geschichtet. Parallel weichen wir das Brötchen in etwas Wasser oder Milch ein. Dann drücken wir es aus, geben es mit Hackfleisch und Ei in eine Schüssel und verkneten alles gründlich miteinander, wobei wir es nach eigenem Geschmack würzen. Wer mag kann vor allem noch ein wenig Kümmel hinzu geben, der passt meiner Meinung nach wunderbar zu den Kohlsorten. Das vermengte Hackfleisch wird dann in einer dicken Schicht über die Kohl- und Wirsingblätter und decken alles mit einer weiteren Schicht Kohl und Wirsing ab, wobei wir am besten mit Wirsing enden – das sieht meiner Meinung nach am besten aus. Ganz oben auf schichten wir noch etwas grob gewürfelten Speck und geben die mit Auflaufform dann mit Glasdeckel oder Alufolie abgedeckt für eine Stunde in einen auf 200 Grad vorgeheizten Backofen. Das anschließende Ergebnis sehen wir oben im Bild. Dazu passen wunderbar einige Salzkartoffeln und eine Sauce Hollandaise.

Stuffed cabbage with potatoes & sauce hollandaise / Gefülltes Kraut mit Salzkartoffeln & Sauce Hollandaise

Und dieses einfache Gericht ist immer wieder ein Genuss. Es muss ja nicht immer etwas exotisches oder besonders kompliziertes sein.

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre lang="" line="" escaped="">