Schweinesteak “Tessin” mit Pommes Frites [04.11.2014]

Die Angebote an der Asia-Thai-Theke wie “Kalon Tzau Min – Gebratene Chinanudeln mit Eiern und Gemüse nach Canton-Art und Gaeng Ped Mua – Seelachs gebraten mit verschiedenen Gemüsesorten in Kokosmilchsauce begeisterten mich heute nur mäßig und auch der Tellerrösti mit Ratatouille und Sauce Hollandaise im Bereich Globetrotter klang besser als er aussah. Daher kamen letztlich nur das Schweinesteak “Tessin” mit Schinken und Tomate gratiniert, dazu Rotweinsauce und Pommes Frites aus dem Bereich Tradition der Region und die Gebratene Hähnchenbrust in Currysauce und Jasminreis bei Vitality. Und da ich heute etwas größeren Appetit verspürte, fiel meine Wahl schließlich auf das Schweinesteak mit Pommes. Gemüse gab es leider kein passendes, aber der kleinen Becher Vanillecreme mit roter Beerengrütze aus dem heutigen Dessert-Angebot durfte dennoch nicht fehlen.

Pork Steak gratinated with ham, tomato & cheese + french fries / Schweinesteak "Tessin" mit Pommes Frites

Das dünne, scheinbar im Schmetterlingsschnitt zubereitete Schweinesteak war zwar angenehm mager, durch das braten leider etwas trocken geworden. Da konnten auch die Scheiben von Tomate und Schinken sowie das bisschen Käse zum gratinieren nicht mehr viel gegen den kleinen Punktabzug tun, den ich hier vornehmen muss. Zum Glück konnte die etwas dünne, aber schön würzige Rotweinsauce hier etwas Abhilfe schaffen. Bei den Pommes Frites schließlich fehlte zwar etwas Salz, waren aber ansonsten schön heiß und knusprig. Und da man dem fehlenden Salz mit Hilfe der bereit stehenden Salzstreuer problemlos Abhilfe schaffen konnte, kann ich hier die volle Wertung geben. Die Vanillecreme war heute sehr dickflüssig und recht süß geraten, aber gemeinsam mit ihrer Garnitur aus roter Grütze mir zahlreichen Fruchtstücken bot sie dennoch einen sehr guten Abschluss des heutigen Mittagsmahls.
Sah man sich heute auf den Tabletts der anderen Gäste um, erkannte man sofort dass es heute das Schweinesteak “Tessin” war, das mit großem Vorsprung vor den anderen Angeboten den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala für sich bestimmen konnte. Daran waren die Pommes Frites aber bestimmt auch nicht ganz unschuldig dran. Auf Platz zwei folgten dann die Asia-Gerichte, die sich meiner Meinung nach mit einem hauchdünnen Vorsprung gegen die ebenfalls sehr beliebte Hähnchenbrust mit Currysauce durchsetzen konnte. Aber der Abstand zum schließlich viertplatzierten Rösti mit Ratatouille war auch nicht mehr sonderlich groß, für ein vegetarisches Gericht hatte sich dies wirklich gut geschlagen.

Mein Abschlußurteil:
Schwenesteak “Tessin”: +
Pommes Frites: ++
Rotweinsauce: ++
Vanillecreme mit roter Grütze: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *