Wiener Majoranfleisch mit Röstkartoffeln – das Rezept

Heute wollte ich mich mal einem typischen Gericht der österreichischen Küche zuwenden und Majoranfleisch nach Wiener Art zubereiten. Dazu passen sowohl Nudeln, Reis, Klöße als auch Röstkartoffeln wunderbar als Sättigungsbeilage und ich entschied mich dazu, zum Majoranfleisch mal ein paar Röstkartoffeln nach einem Rezept zuzubereiten, das ich vor kurzem entdeckt hatte. Das Ergebnis war ein wirklich sehr leckeres und nicht allzu kompliziert zuzubereitendes Gericht, dessen Rezept ich mit diesem Beitrag nun einmal kurz in der gewohnten Form vorstellen möchte.

Was benötigen wir also für 2-3 Portionen?

Für das Majoranfleisch

200g Gemüsezwiebeln
01 - Zutat Zwiebeln / Ingredient onions

1/2 Bund Majoran
02 - Zutat Majoran / Ingredient majoram

550g Rindfleisch
(z.B. von der Schulter)
03 - Zutat Rindfleisch / Ingredient beef

1 großes oder 2 kleine Lorbeerblätter
04 - Zutat Lorbeerblätter / Ingredient bay leaves

125ml trockener Rotwein
05 - Zutat trockener Rotwein / Ingredient dry red wine

200ml Kalbsfond
06 - Zutat Kalbsfond / Ingredient veal stock

etwas Rotweinessig
07 - Zutat Rotweinessig / Ingredient red wine vinegar

125g Sauerrahm
08 - Zutat Sauerrahm / Ingredient sour cream

3/4el Esslöffel mittelscharfer Senf
09 - Zutat Senf / Ingredient mustard

sowie etwas Butterschmalz zum braten
ein wenig Weizenmehl
und etwas Salz & Pfeffer zum würzen

Für die Röstkartoffeln

800g Kartoffeln
(festkochende Sorte)
10 - Zutat Kartoffeln / Ingredient potatoes

1 Teelöffel Rosmarin
11 - Zutat Rosmarin / Ingredient rosemary

2 Teelöffel Kräuter der Provence (TK)
12 - Zutat Kräuter der Provence / Ingredient provençal herbs

3 Esslöffel Olivenöl
13 - Zutat Olivenöl / Ingredient olive oil

2 Esslöffel Gemüsebrühe (Instant)
14 - Zutat Gemüsebrühe / Ingredient instant vegetable stock

sowie etwas Salz & Pfeffer zum würzen

Beginnen wir nun also damit, die Zwiebeln abzuziehen, zu halbieren und in halbe Ringe zu schneiden.
15 - Zwiebeln in halbe Ringe schneiden / Cut onions in half rings

Anschließend waschen wir das Majoran, schütteln es trocken,
16 - Majoran waschen / Wash majoram

zupfen die Blättchen von den Stielen
17 - Blättchen von Stielen zupfen / Pick leaflets

und zerkleinern es gründlich.
18 - Majoran zerkleinern / Mince majoram

Außerdem waschen wir der Rindfleisch, tupfen es trocken
19 - Rindfleisch waschen / Wash beef

und schneiden es blättrig, d.h. wir schneiden es erst quer zur Faser in ca. 1cm dicke Stücke und dann entlang der Faser in Streifen.
20 - Rindlfiesch blättrig schneiden / Cut beef in stripes

In einer größeren Pfanne oder einem Topf zerlassen wir dann etwas Butterschmalz
21 - Butterschmalz zerlassen / Melt ghee

geben die Rindfleischstreifen hinein
22 - Rindfleisch in Pfanne geben / Put beef in pan

und braten es rundherum an.
23 - Rindfleisch rundherum anbraten / Braise beef

Dann entnehmen wir das Fleisch und stellen es bei Seite
24 - Fleisch entnehmen / Remove meat

um nun die halben Zwiebelringe in die Pfanne
25 - Zwiebeln hinzufügen / Add onions

und rösten sie im verbliebenen Bratensatz so lange an, bis sie beginnen leicht braun zu werden.
26 - Zwiebeln anrösten / Roast onions

Nun geben wir einen kräftigen Schuss Rotweinessig hinzu
27 - Schuss Rotweinessig hinzufügen / Add some red wine vinegar

und löschen alles mit dem trockenen Rotwein ab.
28 - Mit Rotwein ablöschen / Deglaze with red wine

Nachdem wir dann das angebratene Rindfleisch wieder hinzugegeben haben
29 - Fleisch wieder hinzufügen / Add beef again

streuen wir das zerkleinerte Majoran ein
30 - Majoran einstreuen / Add majoram

addieren das große Lorbeerblatt bzw. die beiden kleinen Lorbeerblätter
31 - Lorbeerblätter dazu geben / Add bay leaves

und gießen alles mit dem Kalbsfond auf.
32 - Kalbsfond aufgießen / Add veal stock

Während wir es kurz aufkochen lassen, würzen wir es mit ein wenig Salz und Pfeffer
33 - Mit Salz & Pfeffer würzen / Taste with salt & pepper

und lassen es dann für ca. 1 1/2 Stunden auf niedriger Stufe geschlossen schmoren. Zwischendurch sollten wir natürlich nicht vergessen, hin und wieder mal umzurühren.
34 - Geschlossen schmoren / Stew closed

Nach etwa einer halben Stunde beginnen wir den Backofen auf 200 Grad vorzuheizen, dann wenden wir uns den Kartoffeln zu, schälen sie
35 - Kartoffeln schälen / Peel potatoes

und schneiden sie in Würfel.
36 - Kartoffeln würfeln / Dice potatoes

Diese Würfel geben wir dann in eine Schüssel, geben 3 Esslöffel Olivenöl hinzu,
37 - Kartoffeln mit Olivenöl versehen / Add olive oil

addieren einen Esslöffel Rosmarin, zwei Esslöffel Gemüsebrühe und zwei Teelöffel Kräuter der Provence
38 - Rosmarin, Gemüsebrühe & Kräuter hinzufügen / Add rosemary, instant vegetable stock & herbs

und vermengen alles gründlich miteinander
39 - Gründlich vermischen / Mix well

wobei wir es auch gleich mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
40 - Kartoffeln mit Salz & Pfeffer abschmecken / Taste potatoes with salt & pepper

Sobald der Ofen vorgeheizt ist, legen wir die die Kartoffelwürfel auf ein mit Backpapier ausgelegte Backblech und schieben sie auf der mittleren Schiene hinein. Sie brauchen zwischen 30 und 40 Minuten bis sie gar sind.
41 - Kartoffeln im Ofen garen / Roast potatoes in oven

Außerdem geben wir einen gestrichenen Esslöffel Mehl
42 - Mehl zum Sauerrahm geben / Add flour to sour cream

sowie den 3/4el Esslöffel Senf zum Sauerrahm
43 - Senf hinzufügen / Add mustard

verrühren alles gründlich miteinander
44 - Alles miteinander verrühren / Mix well

und geben es dann zum Fleisch in die Pfanne.
45 - Sauerrahm zum Fleisch geben / Add sour cream mix

Nachdem wir den Sauerrahm mit der restlichen Sauce vermengt haben
46 - Sauerrahm verrühren / Stir in sour cream

probieren wir unsere Kreation
47 - Probieren / Try

und schmecken gegebenenfalls noch einmal alles mit ein wenig Salz und Pfeffer ab.
48 - Mit Salz & Pfeffer abschmecken / Taste with salt & pepper

Sobald Röstkartoffeln dann fertig gebacken sind, also den gewünschten Bräunungsgrad erreicht haben,
49 - Röstkartoffeln fertig gebacken / Roast potatoes finished baking

können wir das Gericht auch schon servieren und genießen.
50 - Viennese majoram beef with roast potatoes - Served / Wiener Majoranfleisch mit Röstkartoffeln - Serviert

Wie nicht anders erwartet, war das Rindfleisch durch das langsame schmoren angenehm zart und schön saftig geworden und passte wunderbar in die cremige, würzige Sauce mit dem deutlichen, aber nicht zu dominanten Majoran-Aroma. Ein einfaches und doch sehr leckeres Gericht. Und auch die außen schön knusprigen und innen angenehm weichen Röstkartoffeln waren schön würzig geworden, nur mit dem Salz war ich etwas zu sparsam umgegangen. Doch dem konnte man glücklicherweise leicht mit einem Salzstreuer Abhilfe verschaffen. Das einzige was ich im Nachhinein etwas bereute, war die Tatsache dass ich heute auf Gemüse oder Salat verzichtet hatte. Das hätte dieses sehr gelungene Gericht dann wohl noch perfektioniert.

51 - Viennese majoram beef with roast potatoes - Side view / Wiener Majoranfleisch mit Röstkartoffeln - Seitenansicht

Werfen wir wie üblich zum Abschluss noch einen Blick auf die Nährwerte dieses Gerichts. Das Majoranfleisch selbst kommt meiner Kalkulation nach auf ca. 1100kcal, also 550kcal bei zwei – zugegebenermaßen recht großzügig geratenen – Portionen. Bei 3 Portionen liegt der Einzelwert auf 367kcal. Hinzu kommen noch die Kartoffeln, die noch einmal mit 670kcal zu Buche schlagen, also bei zwei Portionen 335kcal, womit wir bei stolzen 885kcal landen würden. Bei drei Portionen wären dies 223kcal, also eine Summe von 590kcal pro Portion. Also keine leichte Kost, aber das hatte ich auch nicht anders erwartet bei deftiger Hausmannskost wie dieser.

Guten Appetit

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

One Response to “Wiener Majoranfleisch mit Röstkartoffeln – das Rezept”

  1. […] Wiener Majoranfleisch mit Röstkartoffeln – das Rezept | Subnetmask […]

Leave a Reply