Spaghetti mit Balsamicolinsen & Ruccola [22.01.2015]

Heute fanden sich mit Spaghetti mit Balsamicolinsen bei Vitality und “Chicken Tikka Masalla” mit Basmatireis bei Globetrotter gleich zwei Gerichte auf der Speisekarte unseres Betriebsrestaurants die mich auf Anhieb reizten. Das Fleischpflanzerl mit Bratensauce und Röstkartoffeln bei Tradition der Region sowie die Asia-Gerichte wie Taohoo Tod – Tofu gebacken auf Bratgemüse mit Koriandersauce oder Ko Lo Kai – Schweinefleisch gebraten mit verschiedenem Gemüse und Ananas in süß-saurer Sauce kamen daher nicht in die nähere Auswahl. Nach kurzem Abwägen fiel meine Wahl schließlich auf die vegetarischen Spaghetti, die außer mit Balsamicolinsen auch noch mit frischem Ruccola und Parmesan garniert worden waren. Dazu gesellte sich noch ein Becherchen Erdbeermousse aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Spaghetti mit Balsamico-Linsen & Ruccola / Spaghetti with balsamico lentils & ruccola

Eine überaus gute Wahl wie sich bereits nach den ersten Bissen herausstellte, denn die Sauce aus Tomaten, braunen Linsen, Zwiebeln und etwas das ich meinte als kleine Kartoffelstücke zu identifizieren war mit seiner leichten Balsamiconote heute ganz besonders gut gelungen. Gemeinsam mit den zahlreichen knackigen Ruccolablättchen und der mehr als ausreichenden Menge Parmesan gaben sie den al dente gekochten Spaghetti ergab sich so eine sehr gelungenes Mittagsgericht, das ich mit jedem Bissen sehr genoss. Und auch am luftig-lockere Mousse mit fruchtigem Erdbeeraroma und einer Garnitur aus Schokosplittern und einer halbierten Physialis (Kapstachelbeere) gab es keinen Grund irgendwelche Kritik anzubringen. Und auch was den Sättigungsgrad und -dauer anging gab es nichts auszusetzen – daher kann ich mal wieder volle Punktzahl geben.
Auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala lieferten sich das Fleischpflanzerl und das Chicken Tikka Masala heute ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen um den ersten Platz und ich meinte zu erkennen dass sich das indische-englische Geflügelcurry schließlich durchsetzte und die große Frikadelle auf den zweiten Platz verwies. Auf Platz drei folgten die Asia-Gerichte, die ich meinte noch etwas häufiger auf den Tabletts der anderen Gäste zu sehen als die somit viertplatzierten Spaghetti mit Balsamicolinsen.

Mein Abschlußurteil:
Spaghetti mit Balsamicolinsen & Ruccola: ++
Erdbeer-Mousse: ++

« « Gebratenes Hokifilet auf pikanter Kartoffel-Bohnenpfanne [21.01.2015] | Lachsfilet mit Blattspinat in Blätterteig an Kartoffeln & Bechamel [23.01.2015] » »

Ein Kommentar to “Spaghetti mit Balsamicolinsen & Ruccola [22.01.2015]”

  1. Currywurst mit Pommes Frites [08.06.2017] | Subnetmask meinte am 09.06.2017 um 01:38 Uhr :

    […] aufwarteten. Es sah danach aus als hätte man im Gegensatz zu früheren Varianten wie hier oder hier jetzt noch Tomatensauce mit verwendet. Zumal mich weder die Hähnchenkeule mit […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>