Schweinesteak “Tessin” mit Bratkartoffeln [09.03.2015]

Nachdem ich gestern ja schon exzessiv Reis zu meinem Kokokhähnchen mit Mandeln & Safran verzehrt hatte, war mir heute Mittag nach einer etwas anderen Sättigungsbeilage. Daher kamen der Curryreis mit Zucchini-Karottenragout (wahlweise auch mit Hähnchenbrust) bei Vitality ebenso wenig in Frage wie die Asia-Thai-Angebote in Form von Asiatischem Gemüse herzhaft gebraten mit Thaicurry in Kokosmilchsauce oder Gaeng Gai Ma Plao On – Hähnchenstreifen gebraten in roter Currysauce. Und da die Spinat-Ricottalasagne mit Bechamelsauce und Käse gratiniert bei Tradition der Region heute – zumindest in meinen Augen – nicht besonders gut gelungen schien, blieb letztlich nur noch das Schweinesteak “Tessin” mit Schinken, Tomaten und Käse gratiniert, dazu Rotweinjus und Bratkartoffeln bei Globetrotter. Dazu nahm ich mir noch etwas Mischgemüse von der Gemüsetheke sowie ein kleines Becherchen Straccitella-Creme aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Pork steak "Tessin" with fried potatoes / Schweinesteak "Tessin" mit Bratkartoffeln

Sowohl die Bratkartoffeln als auch das Steak waren zwar nicht mehr ganz heiß, aber da sowohl die einfach nur aus einigen Kartoffelscheiben zusammengestellte Sättigungsbeilage als auch das mit Kochschinken, Tomatenstückchen und einem würzigen Käse überbackene, dünne und zarte Schweinesteak ansonsten keinen signifikanten Grund zur Kritik lieferten, sehe ich dennoch mal von einem Punktabzug ab. Machte auf den ersten Blick nicht viel her, schmeckte aber doch sehr gut. Nicht zu vergessen die würzige dunkle Sauce, ohne die das Gericht insgesamt wohl etwas trocken gewesen wäre. Das Gemüse aus orangen und gelben Möhren, Zuckerschoten und Spargel war nicht nur noch deutlich heißer als das Hauptgericht, sondern schmeckte auch obwohl es von einer Warmhalte-Theke kam noch angenehm frisch und passten wunderbar in die Gesamtkomposition. Die angenehm schaumige, mit dunklen Schokoladensplittern versehene Vanillecreme schloss das heutige Mittagsmahl sehr gelungen ab.
Und auch bei den anderen Gästen lag das Schweinesteak “Tessin” heute mit kleinem, aber deutlich erkennbarem Vorsprung am höchsten in der Gunst und konnte sich so Platz eins auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala des Tages sichern. Aber die Spinat-Ricottalasagne war ihm dicht auf den Fersen und landete somit trotz ihres heute nicht ganz so gelungenen Aussehens auf Platz zwei. Den dritten Platz belegten die Asia-Gerichte und auf Platz vier folgte trotz der zusätzlichen Hähnchenbrust der Curryreis mit Karotten-Zucchiniragout.

Mein Abschlußurteil:
Schweinesteak “Tessin”: ++
Rotweinjust: ++
Bratkartoffeln: ++
Mischgemüse: ++
Stracciatella-Mousse: ++

« « Kokoshähnchen mit Mandeln & Safran – das Rezept | Pizza mit Salami, Champignons & Peperoni [10.03.2015] » »

Ein Kommentar to “Schweinesteak “Tessin” mit Bratkartoffeln [09.03.2015]”

  1. Schweinesteak "Tessin" mit Bratensauce & Pommes Frites [02.08.2018] | Subnetmask meinte am 02.08.2018 um 17:02 Uhr :

    […] – trotz der Sommerhitze. Ich persönlich fand ja, dass die Bratkartoffeln in Scheiben wie hier noch als bessere Variante Pommes zu dem Steak Tessin passten, aber Scheiben-Bratkartoffeln gab es […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>