Cordon Bleu vom Schwein mit Pommes Frites [16.04.2015]

Obwohl heute in unserem Betriebsrestaurant mal wieder das Kichererbsencurry mit Reis bei Vitality angeboten wurde, hatte ich auf etwas anderes Appetit. Und es waren nicht etwa die Allgäuer Käsespätzle mit Röstzwiebeln aus dem Bereich Globetrotter oder die Asia-Thai-Gerichte wie Ko Lo Zai – Gebratenes Gemüse in süß-saurer Sauce nach Peking Art und Moo Pad Takai – Schweinefleisch mit Bambusstreifen, Frühlingszwiebeln und Paprika in Chili-Zitronengrassauce. Viel mehr war mir – nach langer Abstinenz – mal wieder nach einem Schweine Cordon bleu mit Pommes Frites, wie es im Bereich Tradition der Region angeboten wurde. Neben einer großzügigen Portion Ketchup und einer Zitrone ergänzte ich das ganze noch mit einem Schälchen Mischgemüse von der Gemüsetheke und einem Becherchen Latte Macchiato Creme aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Cordon bleu & Pommes Frites

Die Pommes Frites erwiesen sich als angenehm frisch und knusprig und waren heute sogar mal mit ausreichend Salz gewürzt. Und auch über die Portionsgröße konnte man hier wirklich nicht meckern. Das Cordon bleu, das aus einem mageren und zarten Schweineschnitzel bestand, dass man mit einer Scheibe Kochschinken und einem geschmacklich nicht wirklich relevanten Käse gefüllt hatte, erwies sich zwar als kein kulinarisches Meisterwerk, war aber soweit in Ordnung dass ich hier auf einen Punktabzug verzichten kann. Nicht so beim Gemüse, das aus runden Pariser Möhren mit roten und grünen Paprikastreifen bestand. Die Möhren waren zwar in Ordnung, aber das Paprika war vollkommen zerkocht und matschig, weswegen ich hier leider keine volle Punktzahl geben kann. Das locker-cremige Dessert mit Latte Macchiato Aroma seiner Garnitur aus Sahne, Schokostreuseln und etwas Obst gab aber keinen Grund zu weiterer Kritik.
Auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala lag heute natürlich auch das Cordon bleu ganz vorne und landete mit deutlichem Vorsprung vor den anderen Angeboten auf dem ersten Platz. Platz zwei belegten die Allgäuer Käsespätzle, die Asia-Gerichte konnten sich den dritten Platz sichern und – mit nur knappen Abstand dahinter – folgte schließlich das vegetarische Kichererbsencurry auf Platz vier.

Mein Abschlußurteil:
Cordon bleu: ++
Pommes Frites: ++
Möhren & Paprikastreifen: +
Latte Macchiato Creme: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *