Schaschlik-Pfanne in Paprika-Tomatensauce – das Rezept

Heute wollte ich mich mal an einem Klassiker der osteuropäischen Küche versuchen: dem Schaschlik. Die Kombinationsmöglichkeiten sind hier ja unendlich groß und ich entschied mich dazu, Rind- und Schweinefleisch mit Paprika und Zwiebeln zu kombinieren. Das ganze wurde in einer Paprika-Tomatensauce zubereitet und schließlich mit frisch gebackenen Ofen-Kroketten serviert. Ein zugegebenermaßen einfaches, aber überaus leckeres Rezept, das ich mit diesem Beitrag nun einmal kurz in der gewohnten Form vorstellen möchte.

Was benötigen wir also für 2 Portionen?

350g gewürfeltes Rind- und Schweinefleisch
01 - Zutat Rinder- &  Schweinefleisch

2 Paprika (gelb & rot)
02 - Zutat Paprika / Ingredient bell pepper

3 Zwiebeln (zusammen ca. 350g)
03 - Zutat Zwiebeln / Ingredient onions

2 Zehen Knoblauch
04 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

500g passierte Tomaten
05 - Zutat passierte Tomaten / Ingredient tomatoes

2 Esslöffel Weinbrand
06 - Zutat Weinbrand / Ingredient brandy

250ml Gemüsebrühe
07 - Zutat Gemüsebrühe / Ingredient vegetable broth

1 Teelöffel Salz
08 - Zutat Salz / Ingredient salt

1 Teelöffel Paprika rosenscharf
09 - Zutat Paprika / Ingredient paprika

1 Esslöffel Tomatenmark
10 - Zutat Tomatenmark / Ingredient tomato puree

1 Esslöffel Olivenöl
13 - Zutat Olivenöl / Ingredient olive oil

10-12 Kroketten
11 - Zutat Kroketten / Ingredient croquettes

sowie je eine Prise Zucker und Curry

Beginnen wir nun also mit der Zubereitung und waschen die beiden Paprika,
12 - Paprika waschen / Wash bell pepper

entkernen sie
13 - Paprika entkernen / Decore bell pepper

und zerteilen sie erst einmal grob.
14 - Paprika grob zerteilen / Hackle bell pepper

Außerdem schälen wir die Zwiebeln und vierteln bzw. achteln sie – abhängig von ihrer Größe.
15 - Zwiebel vierteln / Quarter onions

Dann stecken wir abwechselnd ein Stück Fleisch, ein Stück Paprika, ein Stück Zwiebel und wieder ein Stück Fleisch auf einen Holzspieß, wobei wir am besten abwechselnd Rinder- und Schweinefleisch verwenden. Der Spieß sollte dabei jeweils mit einem Fleischstück beginnen und enden.
16 - Fleisch, Paprika & Zwiebeln auf Spieße stecken / Combine meat, bell pepper & onion

Sind alle Spieße bestückt, schneiden wir den restlichen Paprika in kleine Stücke,
17 - Rest Paprika zerkleinern / Mince remaining bell pepper

würfeln die verbleibenden Zwiebeln
18 - Rest Zwiebeln zerkleinern / Dice remaining onions

und schälen und zerkleinern die Knoblauchzehen.
19 - Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

Anschließend erhitzen wir den Esslöffel Olivenöl in einer größeren Pfanne auf leicht ehöhter Stufe,
20 - Olivenöl in Pfanne erhitzen / Heat up olive oil in pan

legen die Schaschlikspieße hinein
21 - Schaschlikspieße in Pfanne geben / Put shashlik in pan

und braten sie von allen Seiten scharf an, so dass ein paar Röstaromen entstehen.
22 - Schaschlikspieße rundherum scharf anbraten / Sear shashlik all around

Dann entnehmen wir die Schaschlikspieße und geben die gewürfelten Zwiebeln hinein, um sie im verbliebenen Bratfett anzubraten. Dabei versuchen wir die Bratspuren mit dem Kochlöffel vom Pfannenboden zu lösen.
23 - Zwiebeln andünsten / Braise onions lightly

Außerdem geben wir auch den Knoblauch hinzu, dünsten ihn kurz an
25 - Paprika hinzu geben / Add bell pepper

und geben dann die restlichen Paprikastücke in die Pfanne
26 - Paprika mit andünsten / Braise bell pepper

dünsten ihn für ein bis zwei Minuten ebenfalls mit an
26 - Paprika mit andünsten / Braise bell pepper

Dann geben wir die beiden Esslöffel Weinbrand – ich griff übrigens zu Metaxa, den ich noch von früheren Rezepten übrig hatte – zum Gemüse in die Pfanne, lassen ihn komplett einkochen,
27 - Weinbrand in Pfanne geben / Put brandy in pan

löschen alles mit den passierten Tomaten ab,
28 - Mit passierten Tomaten ablöschen / Deglaze with tomatoes

gießen die Gemüsebrühe ebenfalls in die Pfanne,
29 - Gemüsebrühe addieren / Add vegetable broth

verrühren alles gut miteinander und lassen es schließlich kurz aufkochen.
30 - Verrühren & köcheln lassen / Mix & let simmer

Nun würzen wir die Sauce mit einem gestrichenen Teelöffel Salz,
31 - Salz hinzu geben / Add salt

einem leicht gehäuften Teelöffel rosenscharfen Paprikapulver,
32 - Mit Paprikapulver würzen / Season with paprika

je einer Prise Zucker und Curry
33 - Prise Curry hinzufügen / Add pinch of curry

und einigen Spritzern Worcester-Sauce.
34 - Mit Worcestersauce abschmecken / Taste with worcester sauce

Nun legen wir die Schaschlikspieße in die Sauce und lassen sie darin bei geschlossenem Deckel und leicht reduzierter Stufe für 2 Stunden schmoren
35 - Spieße zurück in Pfanne geben / Put shaschlik in sauce

wobei wir sie hin und wieder mal in der Sauce wenden.
36 - Schaschlik-Spieße ab und zu wenden / Turn shashlik from time to time

Etwa eine halbe Stunde vor Garende heizen wir schließlich den Ofen vor und schieben dann die Kroketten hinein, die etwa 20 Minuten brauchen bis sie fertig gebacken sind.
38 - Kroketten in Ofen schieben / Put croquettes in oven

Sind die zwei Stunden dann um, entnehmen wir die Schaschlikspieße aus der Pfanne, legen sie bei Seite
37 - Schaschlik-Spieße aus Pfanne entnehmen / Take shashlik from pan

und pürieren die inzwischen butterweich geschmorten Paprikastückchen in der Pfanne mit Hilfe eines Pürierstabs.
39 - Sauce pürieren / Blend sauce

Anschließend geben wir die beiden Esslöffel Tomatenmark mit in die Pfanne,
40 - Tomatenmark hinzufügen / Add tomato puree

verrühren sie gut mit der restlichen Sauce
41 - Tomatenmark verrühren / Stir in tomato puree

und schmecken sie bei Bedarf mit etwas Chilipulver ab.
42 - Sauce mit Gewürzen abschmecken / Taste sauce

Schließlich legen wir die Schaschlikspieße zurück in die Sauce, damit sie nicht kalt werden.
43 - Spieße zurück in Sauce legen / Put shashlik back in sauce

Sobald die Kroketten dann fertig sind, können wir das Schaschlik gemeinsam mit ihnen sofort servieren und genießen.
44 - Shashlik fry in bell pepper tomato sauce - Served / Schaschlik-Pfanne in Paprika-Tomatensauce - Serviert

Das Fleisch der Schaschlikspieße war durch das lange garen schön mürbe geworden, dabei aber dennoch zart und saftig geblieben. In Kombination mit den Zwiebeln und Paprika auf den Spießen und der pikant-fruchtigen Paprika-Tomatensauce ein wahrere Genuss. Durch das pürieren hatte die Sauce dabei einen wunderbar kräftigen Paprika-Geschmack angenommen, der sehr gut zu den Schaschlik passte. Und auch die Kroketten passten wunderbar ins geschmackliche Gesamtbild. Abgesehen vom langen schmoren ein schnell zubereitetes und überaus schmackhaftes Gericht, dessen Rezept ich mal wieder überaus empfehlen kann.

45 - Shashlik fry in bell pepper tomato sauce - Side  view / Schaschlik-Pfanne in Paprika-Tomatensauce  - Seitenansicht

Guten Appetit

« « Blumenkohl-Bacon-Bombe – das Rezept | Spinat-Ricotta-Tortellini in Schinken-Sahne-Sauce [15.06.2015] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>