Gemüsestrudel mit Ratatouille & Joghurt-Dip [29.06.2015]

Ungewöhnlicherweise fand sich im Abschnitt Tradition der Region auf der Speisekarte des heutigen Montags ein Gericht, das ich normalerweise eher an einem Mittwoch oder Donnerstag im Angebot unseres Betriebsrestaurants erwarten würde: eine Currywurst (rot oder weiß) mit Pommes Frites. Und es hatte sich vor der zugehörigen Ausgabetheke auch schon eine riesige Warteschlange gebildet, so dass die anderen Angebote wie die Asia-Thai-Gerichte, der Gemüsestrudel mit Ratatouille und Joghurt-Dip bei Vitality oder der Szegediner Gulasch vom Rind mit Salzkartoffeln bei Globetrotter eigentlich kaum eine Chance hatten. Doch nach all der Schlemmerei am Wochenende und dem Schnitzel mit Pommes von letzten Donnerstag wollte ich heute lieber etwas kürzer treten und griff daher ohne großes zögern zum Gemüsestrudel, der mit gerade mal 548kcal einen angenehm leichten Genuss versprach. Dazu gesellte sich noch ein Becherchen Erdbeercreme aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Vegetable strudel with ratatouille & yoghurt dip / Gemüsestrudel mit Ratatouille & Joghurt-Dip

Und ich hatte eine gute Entscheidung getroffen. Die Rolle aus Strudelteig, die mit einer Mischung aus verschiedenen Gemüsesorten wie Broccoli, Möhren, Erbsen, Zuckerschoten und Blumenkohl in einer milden, cremigen Masse gefüllt war, erwies sich noch als angenehm heiß und knusprig und wirklich schmackhaft – vor allem wenn man sie vor dem Verzehr noch mit dem beiliegenden Kräuter-Joghurtdip garnierte. Das Gemüse im Ratatouille, das mit Auberginen, Zucchini, Paprika, Tomaten und Zwiebeln in einer würzigen Tomatensauce zubereitet war, hätte zwar noch etwas mehr Biss haben können und schien ein wenig zu lang gekocht, schlitterte aber dennoch knapp an einem Punktabzug vorbei. Und am kleinen Becher schaumiger und fruchtiger Erdbeercreme gab es ebenfalls nichts auszusetzen.
Wie bereits Einleitend erwähnt, lag die Currywurst heute natürlich mit riesigem Vorsprung auf dem ersten Platz der Allgemeinen Beliebtheitsskala. Und die restlichen Angebote waren heute nur so sporadisch zu sehen, dass ich zwar zu sagen wage, dass die Asia-Gerichte auf Platz zwei landen, aber bei Szegediner Gulasch und Gemüsestrudel keinen Unterschied erkennen konnte, so dass ich beiden Gerichten den dritten Platz zubillige.

Mein Abschlußurteil:
Gemüsestrudel: ++
Kräuter-Joghurtdip: ++
Ratatouille: ++
Erdbeercreme: ++

One thought on “Gemüsestrudel mit Ratatouille & Joghurt-Dip [29.06.2015]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *