Seehecht in Curry-Sesamkruste mit Kräutersauce auf Gemüsereis [01.07.2015]

Zwar reizten mich heute auch die Allgäuer Käsespätzle mit Röstzwiebeln bei Tradition der Region und vor allem das Chicken Tikka Masala mit Basmatireis bei Globetrotter, aber das für Mittwoch übliche Fischgericht, zu dem ich ja bevorzugt greife, war mit einem Seehecht in Curry-Sesamkruste mit Kräutersauce und Gemüsereis im Abschnitt Vitality der Speisekarte unseres Betriebsrestaurants einfach zu verlockend. Außerdem versprach es, laut Angabe des Restaurants, mit gerade mal 506kcal einen angenehm leichten Genuss. Die Gerichte von der Wok-Theke wie Asiatisches Gemüse herzhaft gebraten mit Thaicurry in Kokosmilchsauce oder Nua Pad Pram Hoi – Rindfleisch mit Broccoli und Karotten in Austernsauce kamen da gar nicht näher in die Auswahl. Den Seehecht ergänzte ich noch mit etwas selbst zusammengestellten Salat von der Salattheke und ein Becherchen Obstjoghurt aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Hake with sesame on herb sauce & rice / Seehecht in Sesamkruste mit Kräutersauce auf Gemüsereis

Darüber ob man die Prise Curry und die paar Sesamkörner auf der oberen Seite des Fischfilets unbedingt als “Kruste” bezeichnen kann hätte ich ja noch hinweg gesehen, aber leider war das Filet auf der oberen Seite außerdem bei der Zubereitung etwas hart geworden. Auch wenn das Fleisch darunter noch recht saftig und von guter Qualität war, kann ich da leider keine voll Punktzahl geben. Die cremige, milde Kräutersauce war aber gut gelungen und passte geschmacklich gut zum Fisch. Und auch wenn das Attribut “Gemüse” beim Reis sich nur in ein paar Karottenstreifen manifestierte, gab es auch hier nichts auszusetzen. Und auch der Salat aus Selleriestreifen, Kidneybohnen, Mais, roter Beete und Möhrenstreifen mit italienischen Kräuterdressing erwies sich als überaus lecker. Der kleine Becher Joghurt, der mit Stücken von Apfel, Birne, Melone und Weintraube versetzt war, schloss das heutige Mittagsmahl schließlich sehr gelungen ab.
Beim Rennen um den ersten Platz auf der heutigen Allgemeinen Beliebtheitsskala lieferten sich das Chicken Tikka Masala und die Allgäuer Käsespätzle ein enges Rennen um den ersten Platz und entgegen meiner Erwartung war es das indische Hähnchengericht mit Reis, das sich diese Position sichern konnte. Die Käsespätzle mit Röstzwiebeln landeten somit nur auf Platz zwei, gefolgt von den Asia-Gerichten auf dem dritten Platz und schließlich dem Seehecht auf einem guten, aber dennoch vierten Platz.

Mein Abschlußurteil:
Seehecht mit Curry & Sesam: +
Kräutersauce: ++
Reis: ++
Salat-Mix: ++
Obstjoghurt: ++

Print Friendly
« « Putenrollbraten mit Sherrysauce & Kartoffelgratin [30.06.2015] | Schweinebraten in Dunkelbiersauce mit Kartoffelknödel & Krautsalat [02.07.2015] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>