Gebackene Calamari mit Remoulade & Kartoffel-Gurkensalat [10.07.2015]

Am heutigen Freitag fand sich mal Ausnahmsweise keine Süßspeise auf der Speisekarte unseres Betriebsrestaurant. Viel mehr hatten (unpassenderweise) Gebackene Calamari mit Remoulade und Kartoffel-Gurkensalat in den Abschnitt Tradition der Region gesetzt. Außerdem gab es Vegetarisch gefüllt Paprikaschote mit Fetakäse, Tomatensugo und Reis im Bereich Globetrotter, Spaghetti ‘al pollo’ mit Hühnchen und Kräutersauce bei Vitality, Gebackene Ananas und Banane sowie Nua Pad King – Rindfleisch scharf mit Frühlingszwiebeln, Bambus und Ingwer an der Asia-Thai-Theke und schließlich Kotelette mit Preiselbeeren und Kartoffel-Gurkensalat, wohl Reste vom Dienstag, als Zusatzangebot. Leider sah das Kotelett recht dunkel aus, daher kam es für mich nicht in die nähere Auswahl – obwohl mich die Kombination durchaus reizte. Daher überlegte ich zuerst bei den Spaghetti zuzugreifen, entschied mich dann aber doch für den Klassiker Calamari, da die Nudeln mir in der Sauce regelrecht zu schwimmen schienen. Dazu nahm ich mir noch einen kleinen Becher Straciatella-Mousse aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Untitled

Die angenehm große Portion Tintenfischringe im Teigmantel war heute zwar sehr knusprig, aber das Fleisch im Inneren war wie üblich angenehm zart, daher kann ich hier dennoch volle Punktzahl geben. Garniert mit dem Saft der beiliegenden Zitronenecken und der wunderbar würzigen Remoulade ein wahrer Genuss. Und auch der mit zahlreichen knackigen Gurkenscheiben versetzte, mit Fleischbrühe und Weißweinessig angemachte Kartoffelsalat passte wunderbar dazu. Das heute etwas fester geratene, aber schön cremige und nicht zu süße Stracciatella-Mousse schloss das heutige Mittagsmahl schließlich sehr schmackhaft ab.
Beim Rennen um Platz eins auf der heutigen Allgemeinen Beliebtheitsskala lieferten sich heute die Calamari mit den unerwarteterweise auch sehr beliebten Spaghetti al Pollo ein sehr enges Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem sich die Calamari aber letztlich doch durchsetzen konnte. Nach den Spaghetti auf Platz zwei folgte die für ein vegetarisches Angebot auch ungewöhnlich beliebte gefüllte Paprika auf dem dritten Platz. Den vierten Platz teilten sich schließlich die Asia-Gerichte und das Kotelett, unter denen ich auch bei genauerem Hinsehen keinen klaren Favoriten ausmachen konnte.

Mein Abschlußurteil:
Calamari: ++
Remoulade: ++
Kartoffel-Gurkensalat: ++
Straciatelle-Mousse: ++

Print Friendly
« « Pulled Pork im Fladenbrot mit Coleslaw & Steakhouse Pommes [09.07.2015] | Cannelloni mit Broccoli-Mascarpone-Füllung – das Rezept » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>