Französische Bouillabaisse mit Baguette & Rouille [23.10.2015]

Heute war nun der letzte Tag der Fischwoche in unserem Betriebsrestaurant und mit einer Französischen Bouillabaisse mit Baguette und Rouille (scharfe Knoblauchmayonaise) fand sich auch gleich ein Gericht dass mit voll und ganz zusagte. Es gab zwar noch ein Schlemmerfilet “Bordolaise” mit Senfsauce und Salzkartoffel im Abschnitt Globetrotter, das auch nicht alle Tage auf der Speisekarte zu finden ist, aber die Wahrscheinlichkeit das es wieder mal Bouillabaise gibt erschien mir deutlich niedriger. Daher griff ich bei dieser reichhaltigen Fischsuppe zu und nahm auch die anderen Gerichte wie Tagliatelle mit Geflügeksugo bei Globetrotter, die 3 Stück gefüllte Pfannkuchen mit Quark an Waldbeerenragout und Schlagsahne sowie die Asia-Gerichte wie Gebackene Ananas und Banane sowie Pad Pieew Wan – Schweinefleisch süß-sauer mit Ananas, Kirchtomaten und Lauchzwiebeln gar nicht in die nähere Erwägung. Auf ein Dessert verzichtete ich aber mal auch heute.

French Bouillabaisse mit Baguette & Rouille / Französische Bouillabaisse mit Baguette & Rouille

Ein Kollege äußerte zwar die Vermutung, dass diese Bouillabaisse eine wunderbare Möglichkeit sei die Reste der Fischgerichte der vorherigen Tage zu verwerten, aber selbst wenn dies der Fall war, so war dies auf eine überaus leckere Art gelungen. Neben drei bis vier verschiedenen Fischsorten fanden sich Muscheln, Teile vom Tintenfisch sowie Kartoffelwürfel und Tomatenstücke in der zwar dünnen, aber angenehm pikant gewürzten Flüssigkeit dieser Suppenzubereitung, die man zusätzlich mit etwas frischem Schnittlauch und einer großen, frisch aus dem Ofen stammenden Garnele garniert hatte. Zusätzlich zum Suppengericht war auf einem zusätzlichen kleinen Teller noch ein noch warmes Stück Knoblauchbaguette auf einem Salatblatt mit einer Sauce serviert worden. Bei dieser Sauce handelte es sich zwar wohl eher um normale Cocktailsauce und nicht um die angekündigte Rouille, aber auch die passte gut in das geschmackliche Gesamtkonzept. Ein sehr gelungenes Gericht, wie mir auch mehrere Kolleginnen und Kollegen zustimmten, die ebenfalls die Fischsuppe gewählt hatten.
Dennoch belegte die Boillabaisse heute auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala nur den zweiten Platz, das Schlemmerfilet “Bordolaise” erfreute sich einer noch etwas größeren Beliebtheit und belegte somit Platz eins. Auf dem dritten Platz folgten die Asia-Gerichte, Platz vier belegten die Pfannkuchen, die nicht nur als Hauptgericht sondern auch sehr häufig noch als zusätzlicher Nachtisch gewählt worden waren, und knapp dahinter auf Platz fünf folgten schließlich die Tagliatelle mit Geflügelsugo.

Mein Abschlußurteil:
Bouillabaisse: ++
Baguette: ++

« « Cordon Bleu vom Schwein mit Pommes Frites & Zitronenecke [22.10.2015] | Ingwer-Knoblauch-Nudeln mit Thymian-Hähnchen – das Rezept » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>