Lachswürfel in Weißweinsauce & Spaghetti [13.11.2015]

Nach vier Tagen voller Wildgerichte zum Mittag sollte heute nun endlich damit Schluss sein. Nicht dass ich es nicht genossen hätte, aber irgendwann hat jeder Mal genug. Daher kam es mir ganz recht, dass heute ein Gefüllter Bratapfel aus dem Ofen mit Vanillesauce und Waldbeerenkompott auf der Wildgerichte-Karte stand, denn Süßspeisen sind für mich ja nichts als Hauptmahlzeit. Die einzige Ausnahme, die heute rein zufällig auf der regulären Speisekarte im Abschnitt Tradition der Region angeboten wurde, sind Reiberdatschi mit Apfelmus, doch darauf hatte ich heute auch keine große Lust. Denn sowohl die Lachswürfel in Weißweinsauce und Spaghetti bei Globetrotter als auch das Japanische Ingwersteak mit Honigkarotten an Basmatireis bei Tradition der Region klangen in meinen Ohren deutlich besser. Und da man ja mindestens ein Mal in der Woche Fisch essen sollte und ich den heutigen Fisch am Mittwoch aufgrund der Wildgerichte verpasst hatte, entschied ich mich für das Nudelgericht mit Lachs. Dazu gesellte sich noch eine kleine Schale Bulgursalat von der Salattheke und ein Becherchen Vanillepudding mit Erdbeersauce aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Diced salmon in white wine sauce with spaghetti / Lachswürfel in Weißweinsauce mit Spaghetti

Ursprünglich waren ja Tagliatelle anstatt Spaghetti auf der Speisekarte angekündigt gewesen, aber Nudeln sind eben Nudeln. Die mit zahlreichen zarten und größtenteils nicht zu trockenen Lachswürfeln in der würzigen, mit einigen Kräutern und Gemüse wie Paprika und Möhren versetzten Weißweinsauce war heute sehr gut gelungen und daher war es eigentlich egal welche Art von Nudeln als Sättigungsbeilage damit serviert wurden. Den Bulgursalat, in dem sich ebenfalls Gemüsestücke und etwas Koriander befande, hatte ich mir dieses Mal mit einem Joghurt-Kräuter-Dressing garniert, was sich aber als keine gute Entscheidung herausstellte, denn der Bulgur verklumpte im Joghurt und beides ließ sich nicht gut miteinander vermischen. In Zukunft lasse ich das Dressing hier wohl wieder weg. Nichts desto trotz erwies sich auch der Salat als geschmacklich sehr gelungen. Der kleine Becher nicht zu süßer Vanillepudding mit seiner Garnitur aus Erdbeersauce, Pflaumenstück und Schokostange schloss das heutige Mittagsmahl schließlich sehr schmackhaft ab.
Sah man sich beim übrigen Publikum im Gastraum unseres Betriebsrestaurants um, erkannte man schnell dass sich auch hier die Lachswürfel in Weißweinsauce größter Beliebtheit erfreuten und dieses Gericht somit mit deutlichem Vorsprung Platz eins auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala erobern konnte. Auf dem zweiten Platz lag das Ingwersteak, gefolgt von den Reiberdatschi auf Platz drei. Den vierten Platz belegten, knapp hinter den Reibekuchen, die Asia-Gerichte und auf dem fünften Platz kam schließlich der Bratapfel.

Mein Abschlußurteil:
Spagheitt mit Weißweinsauce & Lachswürfeln: ++
Bulgursalat: ++
Vanillepudding: ++

« « Invasion der Fruchtfliegen | Dr. Oetker Ristorante Pizza Salame Mozzarella Pesto [14.11.2015] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>