Schlemmerfilet “Bordolaise” mit Senfsauce & Salzkartoffeln [20.11.2015]

Nachdem ich am Mittwoch ja schon auf das sonst übliche Fischgericht verzichtet hatte, wollte ich heute nicht erneut darauf verzichten. Zumal heute im Abschnitt Globetrotter der Speisekarte unseres Betriebsrestaurants ein Schlemmerfilet “Bordolaise” mit Senfsauce & Salzkartoffeln (eigentlich heißt es ja Bordelaise) angeboten wurde. Da konnten die Tagliatelle mit Geflügelsugo bei Vitality ebenso wenig mithalten wie die 3 Stück gefüllte Pfannkuchen mit Quark an Waldbeerenragout und Schlagsahne oder die Asia-Thai-Angebote wie Gebackene Ananas und Banane oder Pad Pieew Wan – Schweinefleisch süß-sauer mit Ananas, Kirschtomaten und Lauchzwiebeln von der Asia-Thai-Theke. Eigentlich wollte ich heute zusätzlich nur einen “gewöhnlichen” Salat von der Salattheke nehmen, als ich jedoch sah dass es weiterhin den sehr gelungenen Tabouleh gab, griff ich erneut bei diesem zu. Außerdem gesellte sich noch ein kleiner Becher Obstsalat aus dem Dessert-Angebot dazu.

Untitled

Das mit einer Kruste aus Semmelbröseln und Kräutern überbackene Seelachsfilet war schon einmal sehr gut gelungen, denn der Fisch war angenehm zart und saftig und die Kruste schön knusprig. Dazu passte auch sehr gut die würzige, mir etwas Dill versetzte Sauce mit ihrer leichten Senfnote. Gemeinsam mit den kleinen, heute perfekt durchgekochten Salzkartoffeln ein sehr leckeres Gericht. Nur schade dass kein Gemüse dabei war. Die Beilage in Form des Tabouleh beinhaltete neben etwas Tomatenmark und Koriander zwar auch etwas Gemüse in Form Stückchen von roter, grüner und gelber Paprika, Tomaten und Zucchini, aber der größte Teil bestand aus Bulgur, das ja auch eher eine Sättigungsbeilage ist. Dennoch sehr lecker, aber gemeinsam mit dem Hauptgericht war alles somit auch sehr mächtig. Ich bin mehr als satt geworden und die fehlenden Vitamine holte ich mir schließlich aus dem kleinen Obstsalat aus Stücken von Pflaume, Melone, Apfel Weintraube und Mandarine.
Sah man sich auf den Tabletts der anderen Gäste um, war auch hier das Schlemmerfilet “Bordolaise” vorherrschend, womit ich diesem Gericht ohne jeden Zweifel Platz eins auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala zubillgen kann. Auf dem zweiten Platz folgten die Tagliatelle mit Geflügelsugo, Platz drei belegten die Asia-Gerichte und auf dem vierten Platz kamen schließlich die gefüllten Pfannkuchen. Das hatte ich aber auch nicht anders erwartet.

Mein Abschlußurteil:
Schlemmerfilet “Bordolaise”: ++
Senfsauce: ++
Salzkartoffeln: ++
Tabouleh: ++
Obstsalat: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *