Lachsfilet mit Ratatouille, Safransauce & Kartoffelstrudel [08.02.2015]

Wie jedes Jahr in der Karnevalswoche fand sich auch dieses Jahr wieder ein Fisch-Special auf der Speisekarte unsere Betriebsrestaurants und ersetzte dieses Mal gleich die Sektion Vitality. Und mit einem Lachsfilet auf der Haut gebraten mit frischem Ratatouille, Safransauce und Kartoffelstrudel fand sich am heutigen Montag auch gleich etwas, das ganz nach meinem Geschmack war. Da konnten mich weder die Asia-Gerichte wie Poh Piard Thord – Knusprige Frühlingsröllchen und Gang Gai Ma Plao On – Hähnchenstreifen gebraten in roter Kokosnusssauce noch die Angebote bei Tradition der Region, ein Linsensuppeneintopf mit Wiener Würstchen und Bauernbrot, oder Globetrotter, ein Putensteak “Picatta Milanese” mit Tomatensugo und Penne Rigata, davon abbringen beim Fisch zuzugreifen. Obwohl mich das groß dimensionierte Putensteak kurz schwanken ließ, aber wirklich nur kurz. Zum Lachsfilet gesellte sich noch ein Becherchen Rote Grütze mit Schmand aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Salmon filet with ratatouille, saffron sauce & potato strudel / Lachsfilet auf der Haut gebraten mit frischem Ratatouille, Safransauce & Kartoffelstrudel

Das zarte und saftige Stück Lachsfilet war wirklich sehr gut gelungen, aber das Highlight war für mich noch mehr der Kartoffelstrudel, den ich meines Wissens bisher noch nie als Sättigungsbeilage gehabt hatte. In einer knusprigen Hülle aus Strudelteig fand sich eine Mischung aus gekochten Kartoffelstückchen, die man mit Käse und Sahne auf eine sehr leckere Weise kombiniert hatte. Und auch das Ratatouille aus Tomaten, Paprika, Zwiebeln und Auberginen passte gut dazu, aber leider ging die Safransauce dabei etwas unter, denn sie vermischte sich mit dem flüssigen Tomaten aus dem Ratatouille und ging dabei geschmacklich etwas unter. Dennoch ein sehr gelungenes Gericht, das ich mit der nicht zu süßen roten Grütze mit zahlreichen Fruchtstückchen von Kirsche und Johannisbeeren, die ich mit der Garnitur aus Schmand vermischte, sehr lecker abschloss.
Trotz des überaus leckeren Angebots aus dem Fisch-Special konnte dieses Gericht heute nur den zweiten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala ergattern, denn das Putensteak mit Nudeln erfreute sich doch etwas größerer Beliebtheit und sicherte sich somit den ersten Platz. Auf Platz drei folgte meiner Meinung nach der Linsensuppeneintopf, der aber nur einen kleinen Vorsprung vor den Asia-Gerichten auf dem vierten Platz aufzeigte.

Mein Abschlußurteil:
Lachsfilet: ++
Rataouille: ++
Safransauce: ++
Kartoffelstrudel: ++
Rote Grütze mit Schmand: ++

« « Entenbrust mit Birnenspalten & Steinpilzen an Polenta-Talern – das Rezept | Schweinebraten in Dunkelbiersauce mit Kartoffelknödel & Krautsalat [09.02.2016] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>