Gebackener Seelachs mit Zitronenecke, Remoulade & Kartoffelsalat [18.03.2015]

Am heutigen Freitag gab es zwei Gerichte, die mein Interesse weckten: Zum einen das traditionelle Gebackene Seelachsfilet mit Zitronenecke, Remoulade und Kartoffelsalat bei Globetrotter, zum anderen ein Fleischspieß mit Paprikasauce und Country Potatoes bei Tradition der Region. Der Hausgemachte Kaiserschmarrn mit Apfelmus bei Vitality sowie die Angebote der Asia-Thai-Theke wie Gebackene Banane und Ananas oder San Sei Chop Suey – Verschiedene Fleischsorten mit Gemüse in Spezial Sauce kamen nicht in die nähere Auswahl. Letztlich war es wohl die Tatsache dass ich bereits am Mittwoch auf Fisch verzichtet hatte, die mich letztlich zum Seelachs greifen ließ. Dazu gesellte sich noch ein Schälchen grüne Bohnenkerne in Currysahne von der Gemüsetheke sowie ein Becherchen Quark mit Obstsalat aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Baked coalfish with lemon slice, remoulade & potato salad / Gebackener Seelachs mit Zitronenecke, Remoulade & Kartoffelsalat

Fast hätte ich heute vergessen, das übliche Foto zu machen, daher ist das Gericht auf dem heutigen Bild bereits angefangen. Aber es ist wohl noch zu erkennen, dass das in Panade gebackene Stück Seelach heute recht kompakt geraten war, aber genügend des festen, saftigen und grätenfreien Fischfilets, dass ich mir mit dem Saft der beiliegenden Zitronenecke garnierte. Die Remoulade war ebenfalls in Ordnung, allerdings musste ich heute beim Kartoffelsalat feststellen, dass die Kartoffelscheiben heute etwas bröselig waren. Das wirkte sich zwar nicht auf den wie üblich guten Geschmack aus, aber volle Punktzahl kann ich hier leider nicht geben. Die grünen Bohnenkerne waren aber schön knackig und die Würze der Curry-Sahne-Sauce war angenehm mild, so dass sie gut zum Fisch passte. Beim mit zahlreichen verschiedenen Fruchtstückchen versetzten Quark möchte ich abschließend noch anmerken, dass man keine Orangenscheiben mit Schale auf ein solches Dessert legen sollte, sondern es maximal senkrecht einstecken sollte, denn die Schale kann man ja nicht mit essen. Dennoch verzichte ich hier mal auf einen weiteren Punktabzug.
Sah man sich bei den anderen Gästen um, erkannte man schnell dass auch hier das Seelachsfilet das wohl am häufigsten gewählte Gericht war und sich somit Platz eins auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala verdiente. Auf dem zweiten Platz folgte der Fleischspieß in Paprikasauce, Platz drei belegten die Asia-Gerichte und auf dem vierten Platz folgte schließlich der Kaiserschmarrn mit Apfelmus.

Mein Abschlußurteil:
Seelachsfilet: ++
Remoulade: ++
Kartoffelsalat: +
Bohnenkerne: ++
Quark mit Obstsalat: ++

« « Rote Currywurst mit Pommes Frites [17.03.2016] | Pastasotto mit Schinken, Lauch & Erbsen – das Rezept » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>