Seelachs nach Sizilianischer Art mit Ciabatta [29.04.2016]

Obwohl es heute endlich die bei Vitality die eigentlich für gestern angekündigten Balsamicolinsen, die allerdings mit Butternudeln anstatt Spaghetti serviert wurden, aber ich hatte bereits ein Gericht entdeckt, das mit noch ein wenig verlockender erschien und dabei auch gleich meine wöchentliche Fischportion abdecken würde: den Seelachs nach sizilianischer Art mit Oliven, Tomaten und frischen Kräutern, dazu Ciabatta bei Globetrotter. Somit ließ ich die Butternudeln mit Balsamicolinsen also ebenso links liegen wie die Gefüllten Pfannkuchen mit Vanillesauce und Waldbeerenragout bei Tradition der Region, das Zusatzangebot in Form von Schweinswürsteln mit Kartoffelsalat (wohl Reste vom Montag) und die Asia-Thai-Gerichte wie Gebackene Ananas und Banane oder Pad Piew Wan – Schweinefleisch süß-sauer mit Ananas, Kirschtomaten und Lauchzwiebeln. Dazu gesellte sich noch ein Becherchen Himbeercreme aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Coalfish sicilian style with ciabatta / Seelachs auf sizilianische Art mit Ciabatta

Obwohl ich ja kein allzu großer Freund von Oliven bin, erwies sich die Gemüsemischung aus Tomatenstücken, Zwiebeln, Stücken von grünen und schwarzen Oliven und italienischen Kräutern als angenehm fruchtig und leicht pikant, was gut zum kleinen, aber gerade noch ausreichenden Stück gebratenen und gewürzten Seelachsfilets passte. Gemeinsam mit dem frischen, knusprigen und angenehm großen Stück Ciabatta ein überaus sättigendes und schmackhaftes Gericht. Ich war mir meiner Wahl überaus zufrieden. Und auch das schaumig-cremige Dessert mit seinem kräftigen Himbeergeschmack enttäuschte heute nicht.
Obwohl es ja auch die Schweinswürstel gab, gelang es dem Seelachs auf sizilianische Art dennoch, sich heute den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala zu sichern. Erst mit einigem Abstand auf Platz zwei folgten die Würstchen, den dritten Platz belegten die Asia-Gerichte, auf Platz vier kamen die Balsamico-Linsen und knapp dahinter auf dem fünften Platz folgten die Pfannkuchen mit Vanillesauce und Waldbeeren.

Mein Abschlußurteil:
Seelachsfilet: ++
Sizilianisches Tomatensugo: ++
Ciabatta: ++
Himbeercreme: ++

Print Friendly
« « Schweinebraten mit Dunkelbiersauce, Kartoffelknödel & Krautsalat [28.04.2015] | Makkaroni-Kuchen mit Broccoli & Schinken – das Rezept » »

2 Kommentare to “Seelachs nach Sizilianischer Art mit Ciabatta [29.04.2016]”

  1. Kabeljau auf sizilianische Art mit Ciabatta [02.09.2016] | Subnetmask meinte am 02.09.2016 um 21:02 Uhr :

    […] mit Seelachs oder Scholle mal deutlich abhob. Etwas ähnliches war zuvor erst ein Mal im April diesen Jahres angeboten worden, damals allerdings mit Seelachs. Auch wenn das Japanische […]


  2. Putensteak “Picatta Milanese” mit Tomatensugo & Penne Rigate [15.02.2017] | Subnetmask meinte am 15.02.2017 um 20:00 Uhr :

    […] aus dem Abschnitt Vitality zuzugreifen, denn mit diesem Gericht hatte ich hier und dort bereits gute Erfahrung gemacht. Auf die Rahmschwammerl mit Semmelknödel bei Tradition der […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>