Spaghetti mit Hackfleisch-Tomatensauce @ Dominikanische Republik [09.06.2016]

Nachdem ich nun bereits mehrfach mit lokalen Gerichten bekocht worden war, sollte es heute nun an mir sein ein Gericht zuzubereiten. Meine Wahl fiel dabei auf eines meiner Lieblingsrezepte, die Spaghetti mit Hackfleisch-Tomatensauce, deren Rezept ich ja unter anderem in diesem und diesem Bericht schon einmal vorgestellt hatte.
Zuerst musste ich dazu natürlich einmal herausfinden, ob es überhaupt so etwas wie Hackfleisch hier in der Dominikanischen Republik gab. Doch ich war zuversichtlich, denn im Yaora war ja auch Hackfleisch verarbeitet worden. Und ich wurde im La Sirena Einkaufszentrum in Puerto Plata fündig, wo ich ein Päckchen mit 88lbs (ca. 400g) Rinderhackfleisch (carne picada) erwerben konnte. Hier besorgte ich auch gleich die übrigen fehlenden Zutaten wie z.B. Tomatenmark und Spaghetti und schon konnte das kochen beginnen. Gewürzt wurde die Sauce mit Pfeffer, Salz, Oregano und Chiliflocken, außerdem verrührte ich noch die Hälfte eines Hühnerbrühwürfels. Parallel kochte ich die Spaghetti in Salzwasser. Und wenig später konnte das Gericht auch schon serviert werden.

Spaghetti mit Hackfleisch-Tomatensauce / Spaghetti with ground meat tomato sauce

Und wie nicht anders zu erwarten, war das Gericht in voller Erfolg. Es gab zwar stimmen, welche die Sauce als etwas “picante”, also scharf, bezeichneten, aber ansonsten schmeckte es allen beteiligten. Und das war das wichtigste

Print Friendly

One Response to “Spaghetti mit Hackfleisch-Tomatensauce @ Dominikanische Republik [09.06.2016]”

  1. […] die bewährten Spaghetti mit Tomatensauce zuzubereiten, deren Rezept ich hier, hier, hier und hier schon mal verwendet und zubereitet hatte. Doch während ich die 500g Hackfleisch krümelig […]

Leave a Reply