Wiener Backhendl mit Zitronenecke & Kartoffelsalat [14.07.2016]

Zuerst überlegte ich heute, bei den Spaghetti mit grünem Spargel, Bärlauchpesto und Kirschtomaten aus dem Bereich Vitality zuzugreifen, doch visuell konnte mich das Gericht dann letztlich doch nicht so ganz überzeugen. Daher sah ich mir kurz den Gebackenen Camembert mit Preiselbeeren und gemischtem Salat bei Globetrotter an bevor ich mich letztlich dann doch für den Klassiker der mitteleuropäischen Kantinenkultur: das Wiener Backhendl mit Zitronencke und Kartoffelsalat bei Tradition der Region. Das Ko Lo Zai – Gebratenes Gemüse in süß-saurer Sauce nach Peking Art oder Gaeng Ped Gai – Hühnerfleisch gebraten mit verschiedenem Gemüse in Kokosmilchsauce an der Asia-Thai-Theke fanden heute kein näheres Interesse bei mir. Zum Backhendl gab es noch ein Schälchen Krautsalat aus dem heutigen Salatangebot – man kann ja nie genug Salat zu sich nehmen. 😉

Breaded fried chicken with potato salad / Wiener Backhendel mit Kartoffelsalat

Der einfache Kartoffelsalat war zwar keine kulinarisch ausgefeilte Meisterleistung, sondern eben ein einfacher, süddeutsch angemachter Salat aus Kartoffelscheiben, Gemüsebrühe, Essig und Gewürzen, doch geschmacklich gar es wie üblich nichts daran auszusetzen. Das angenehm große, paniert gebackene Stück Hähnchenfleisch schließlich war zwar frei von Knochen und einigermaßen zart, aber gerade an den dicken Stellen in der Mitte etwas trocken geraten – da half auch der Saft aus den beiden Zitronenecken nur begrenzt. Daher kann ich hier heute leider keine volle Punktzahl gaben. Am Krautsalat, der dieses Mal wieder mit Speckwürfelchen und etwas Kümmel angemacht war, gab es aber nichts auszusetzen. Insgesamt ein einfaches, aber sättigendes Gericht ohne Besonderheiten – ich war zufrieden.
Die Geschmäcker bei den anderen Gästen waren heute recht durchwachsen, so dass man etwas genauer hinsehen musste um einen klaren Favoriten auszumachen. Doch bei genauerem Hinsehen wurde es doch klar, dass es auch hier das Backhendl war, das sich den ersten Platz sichern konnte. Knapp gefolgt wurde es von dem ebenfalls sehr beliebten Camembert, den dritten Platz belegten die Nudeln mit grünem Spargel & Bärlauchpesto, die aber nur knapp von den Asia-Gerichten auf Platz vier gefolgt wurden.

Mein Abschlußurteil:
Wiener Backhendl: +
Kartoffelsalat: ++
Krautsalat: ++

« « Schweinerückensteak mit Café de Paris Butter, Kartoffelplätzchen & Rahmwirsing [13.07.2016] | Pizza Hawaii mit Mozzarella, Kochschinken & Ananas [15.07.2016] » »

Ein Kommentar to “Wiener Backhendl mit Zitronenecke & Kartoffelsalat [14.07.2016]”

  1. Fleischpflanzerl mit Bratensauce & Röstkartoffeln [18.07.2016] | Subnetmask meinte am 18.07.2016 um 20:20 Uhr :

    […] das als Zusatzangebot auf der Karte stand hatte ich ja schon am Donnerstag letzter Woche probiert. Daher blieb die Wahl letztlich zwischen dem Fleischpflanzerl mit Bratensauce und […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>