Rinderhacksteak mit Gemüsesalsa & Country Potatoes [26.07.2016]

Am heutigen Dienstag fanden sich gleich drei altbekannte Gerichte auf der Speisekarte unseres Betriebsrestaurants, die mein Interesse weckten. Zum einen war da das Pikante Kichererbsencurry auf indisches Art mit Jasminreis bei Vitality, dann ein Rinderhacksteak “Mexiko” mit Gemüsesalsa und Country Potatoes bei Globetrotter und schließlich eine Schweinebraten in Dunkelbiersauce, dazu Krautsalat und Kartoffelknödel am Abschnitt Tradition der Region. Und auch die Asia-Thai-Angebote wie Kalon Tzau Min – Gebratene Chinanudeln mit Eiern und Gemüse nach Conaton Art oder Gaeng Ped Mua – Gebackenes Seelachsfilet mit verschiedenen Gemüsesorten in Kokosmilchsauce hätte ich leben können, aber mir war mehr nach einem westlichen Gericht. Warum ich mich letztlich für das Rinderhacksteak entschied, kann ich gar nicht genau sagen, aber es landete eben mal auf meinem Tablett. Auf Zusätzliches Gemüse, Salat oder ein Dessert verzichtet ich aber.

Salisbury steak with vegetable salsa & country potatoes / Rinderhacksteak mit Gemüsesalsa & Country Potatoes

Aufgrund seiner einheitlichen Form konnte man beim Rinderhacksteak relativ leicht erkennen, dass es sich hier um industriell vorgefertigte Massenware handelte, aber das änderte nichts an der Tatsache, dass es sich um ein angenehm saftiges, lockeres und gut gewürztes Stück gebratenen Hackfleisch handelte. Und auch an den Country Potatoes mit ihrem knusprig-würzigen äußeren und weichen Inneren gab es nichts auszusetzen. Nur mit der Gemüsesalsa war ich nicht ganz zufrieden, denn sie hatte wenig mit “Mexiko” zu tun. Viel mehr hatte man alles verfügbare Gemüse wie grüne Bohnen, Erbsen, Mais und Möhrenn einfach in einer süß-scharfen Chili-Sauce gemischt und zu dem Gericht serviert – nicht sonderliche berauschend, aber noch akzeptabel. Dennoch muss ich hier einen kleinen Punktabzug vornehmen. Insgesamt aber ein durchaus leckeres Mittagsgericht.
Sah man sich auf den Tabletts der anderen Gäste um, erkannte man schnell dass es heute der Schweinebraten in Dunkelbiersauce war, der sich Platz eins auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala sichern konnte. Auf dem zweiten Platz folgte aber das Rinderhacksteak, während die Asia-Thai-Gerichte heute auf Platz drei lagen. Kann dahinter auf dem vierten Platz folgte schließlich das Kichererbsencurry.

Mein Abschlußurteil:
Rinderhacksteak: ++
Gemüsesalsa: +
Country Potatoes: ++

Tags: , , , , , , , , , , , ,

One Response to “Rinderhacksteak mit Gemüsesalsa & Country Potatoes [26.07.2016]”

  1. […] industriell gefertigte Variante, die ich ja bereits von anderen Gerichten wie hier, hier oder hier her kannte. Aber es war schön saftig und würzig und wurde sehr gelungen durch […]

Leave a Reply