Gemüsestrudel mit Joghurtdip & Ratatouillegemüse [01.08.2016]

Ein neuer Monat, doch leider auch dieses Mal wenig neues auf der Speisekarte unseres Betriebsrestaurants. An der Asia-Thai-Theke bot man Poh Piard Thord – Knusprige Frühlingsröllchen und Gaeng Gai Ma Plao On – Höhnchenstreifen gebraten in roter Kokosmilchsauce an, im Abschnitt Vitality gab den altbekannten Gemüsestrudel mit Joghurtdip und Ratatouille, bei Tradition der Region einen Paprikagulasch mit Butternudeln und bei Globetrotter wurde ein Fleischpflanzerl mit Bratensauce und Röstkartoffeln. Zuerst überlegte ich zwar, mal wieder beim Fleischpflanzel zuzugreifen, entschied mich dann aber doch für den vegetarischen Gemüsestrudel, der mit angeblich 558kcal einen einigermaßen leichten Mittagsgenuss versprach. Außerdem war ich bei diesem Gericht bisher selten enttäuscht worden.

Vegetable strudel with yogurt dip & ratatouille vegetables / Gemüsestrudel mit Joghurtdip & Ratatouillegemüse

Und auch dieses Mal stellte sich der Gemüsestrudel wieder als gute Wahl heraus. In der frischen, knusprigen Rolle Strudelteig fand sich eine mild gewürzte Mischung aus Erbsen, Möhren und grünen Bohnen in einer festen Kartoffelbreimasse. Dazu passte sehr gut das fruchtige, mit zahlreichen Kräutern versehene Ratatouille aus Zucchini, Tomaten, Auberginen, Paprika und Zwiebeln. Der etwas dünnflüssige Joghurtdip rundete das Gericht schließlich sehr gelungen ab.
Bei den anderen Gästen lag heute natürlich das Fleischpflanzerl am höchsten in der Gunst und konnte sich mit einem klaren Vorsprung den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebheitsskala sichern. Auf Platz zwei aber schon den Gemüsestrudel, der aber nur einen minimalen Vorsprung vor den Asia-Gerichten herausarbeiten konnte. Auf einem guten vierten Platz landete heute schließlich der Paprikagulasch mit Butternudeln.

Mein Abschlußurteil:
Gemüsestrudel: ++
Ratatouille: ++
Joghurtdip: ++

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply