Beef Pie auf brasilianische Art mit Country Potatoes [04.08.2016]

Zuerst tendierte ich heute ja zu den 3 Stück Kartoffel-Frischkäsetaschen mit Kräuterquark und gemischten Salat, die heute im Bereich Vitality angeboten wurden. Aber auch Putensteak “Picatta Milanese” mit Tomatensugo und Tagliatelle bei Globetrotter klang nicht schlecht. Auf Taohoo Tod Tofu gebacken auf Bratgemüse in Koriadersauce oder Gaeng Ped Gai – Hühnerfleisch gebraten mit verschiedenem Gemüse in Kokosmilchsauce wie es heute an der Asia-Tai-Theke angeboten wurde hatte ich weniger Lust. Dann aber fiel mein Blick auf etwas, das so bisher noch nie auf der Speisekarte unseres Betriebsrestaurants angeboten worde war: einen Beef Pie auf brasilianische Art mit Rindfleisch, Kidneybohnen, Champignons und Blätterteig, dazu Country Potatoes, das unpassenderweise im Abschnitt Tradition der Region der Speisekarte zu finden war. Das musste ich unbedingt ausprobieren. Dazu gesellte sich noch ein selbst zusammengestellter Salat von der Salattheke.

Beef pie brazil style with country potatoes / Beef Pie auf brasilianische Art mit Country Potatoes

Eigentlich hätte man das Gericht auch aus den Schälchen verspeisen können, aber da man schon einen Teller dazu serviert hatte, ließ ich es mir nicht nehmen, den Pie und die Country Potatoes vor dem Verzehr auf diesen zu verfrachten. So hatte man auch einen besseren Blick auf das, was sich unter dem Blätterteig verbarg.

Beef pie brazil style with country potatoes 2 / Beef Pie auf brasilianische Art mit Country Potatoes 2

Und die Zusammenstellung stellte sich als wirklich sehr lecker heraus. Die pikante Mischung aus zarten Rindfleischstreifen, Kidneybohnen und ganzen Dosenchampignons war sehr gut gelungen und passte auch gut zu dem knusprigen und frischen Blätterteig, mit dem man das ganze abgedeckt hatte. Und auch die Country Potatoes waren heiß, knusprig und angenehm frisch. An den Zutaten gab es schon mal nichts zu meckern – auch wenn ich mich fragte was daran jetzt genau Brasilianisch ist. 😉 Vielleicht die pikante Würze…
Allerdings waren es meiner Meinung nach der Sättigungsbeilagen etwas zu viel. Blätterteig und Country Potatoes erschienen letztlich doch etwas zu viel des Guten. Aber das ist ein subjektiver Eindruck, daher lasse ich das natürlich nicht in die Wertung einfließen. Dennoch passte dazu sehr gut der Salat, den ich mir aus Möhren- und Selleriestreifen sowie Kidneybohnen, roter Beete und gelben Bohnen zusammengestellt und mit etwas Balsamico-Dressing garniert hatte. Ein sehr leckeres Hauptgericht, das hoffentlich in Zukunft öfters auf dem Speiseplan zu finden ist.
Auf den ersten Platz der Allgemeinen Beliebtheitsskala schaffte es der Beef Pie heute aber leider nicht, denn das Putensteak “Picatta Milanese” war noch einen kleinen Deut beliebter. Aber für einen guten zweiten Platz reichte es alle Mal. Auf dem dritten Platz sah ich heute die Asia-Gerichte und mit geringem Abstand dahinter schließlich die Kartoffel-Frischkäserollen mit Salat auf Platz vier.

Mein Abschlußurteil:
Beef Pie auf brasilianische Art: ++
Country Potatoes: ++
Salat: ++

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply