Wildlachswürfel in Bärlauch-Tomatensugo mit Spaghetti [17.08.2016]

Am heutigen Mittwoch erschienen mir alle drei Angebote der westlichen Küche auf irgend eine Art verlockend. Sowohl die Wildlachswürfel in Bärlauch-Tomatensugo mit Spaghetti und Parmesan bei den Vitality-Gerichten als auch das Ofenfrische Schäuferle vom Schwein mit Dunkelbiersauce, Kartoffelknödel und Kraustsalat bei Tradition der Region sowie die Cevapcici mit Tzatziki und Djuvecreis bei Globetrotter besaßen ihren gewissen Reiz. Aber auch mit den Asia-Thai-Angeboten wie Gebratene Mienudeln mit verschiedenem Asiagemüse in Hoi Sin Sauce oder Gung Po Jau Yu – Gebratenes Schwein mit Gemüse und Chinapilzen in Hoi Sin Sauce hätte ich gut leben können. Da ich ja erst am Freitag eine Dunkelbiersauce zu meinem selbst zubereiteten Schwäbischen Bierfleisch gehabt hatte, ließ ich das Schäuferle erst einmal außen vor und war bis zuletzt zwischen Wildlachs und Cevapcici hin und her gerissen. Es war wohl meine leider in letzter Zeit etwas ins Vergessenheit geratene Angewohnheit, am Mittwoch zu Fisch oder Meeresfrüchten zu greifen, die mich letztlich dazu brachte zum Nudelgericht mit Wildlachs zu greifen. Den ursprünglich auf der Speisekarte angekündigten Parmesan gab es dann leider doch nicht, aber ich war sicher dass es auch so gehen würde. Auf einen zusätzlichen Salat oder ein Dessert verzichtete ich aber auch heute.

Diced wild salmon in ramson tomato sauce with spaghetti / Wildlachswürfel in Bärlauch-Tomatensugo mit Spaghetti

Das Bärlaucharoma in der ansonsten angenehm fruchtigen Tomatensauce hätte ich mit zwar etwas kräftiger gewünscht, aber davon abgesehen erwies sich das Gericht als überaus gelungen. Vor allem bei den festen und saftigen Wildlachswürfeln hatte man nicht gespart. Allerdings musste man bei aufdrehen der Nudeln etwas aufpassen, dass man sich die Kleidung nicht mit Tomatensauce bekleckert, da die Sauce selbst leider recht dünn geraten war. Aber insgesamt eine sehr gelungene Kombination von Fisch und Nudeln, zu dir mit Sicherheit auch etwas Parmesan gut gepasst hätte – aber den hatte man ja leider vergessen. Ich war dennoch mit meiner Wahl sehr zufrieden.
Bei den anderen Gästen lag heue recht deutlich das Schäuferle mit Dunkelbiersauce und Knödel am höchsten in der Gunst und konnte sich unangefochten den ersten Platz sichern. Platz zwei konnten sich mit hauchdünnem Vorsprung die Cevapcici sichern, aber die Spaghetti in Wildlachs-Bärlauch-Tomatensauce waren ihnen eng auf den Fersen und landeten so auf dem dritten Platz. Die Gerichte von der Wok-Theke hatten zwar auch viele Liebhaber gefunden, aber für mehr als Platz vier schien es heute dennoch nicht zu reichen.

Mein Abschlußurteil:
Wildlachswürfel in Bärlauch-Tomatensugo: ++
Spaghetti: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *