Kabeljau auf sizilianische Art mit Ciabatta [02.09.2016]

Heute stand mit einem Kabeljau aus sizilianische Art mit Ciabatta-Brot im Bereich Globetrotter mal ein Fischgericht auf der Speisekarte unseres Betriebsrestaurants, dass sich von der sonstigen Kartoffelsalat-Remoulade mit Seelachs oder Scholle mal deutlich abhob. Etwas ähnliches war zuvor erst ein Mal im April diesen Jahres angeboten worden, damals allerdings mit Seelachs. Auch wenn das Japanische Ingwersteak mit Honigkarotten an Basmatireis bei Vitality und selbst die Reiberdatschi mit Apfelmus bei Tradition der Region natürlich auch ihren gewissen Reiz besaßen, musste ich unbedingt zum Fisch greifen. Nur die Asia-Thai-Gerichten wie Gebackene Ananas und Banane und San Sei Chop Suey – Verschiedene Fleischsorten mit Gemüse in Spezialsauce weckten heute keine Interesse bei mir.

Codfish sicilian style with ciabatta / Kabeljau auf sizilianische Art mit Ciabatta

Auf einer pikant gewürzten Sugo aus geschälten Tomaten mit zahlreichen größeren Fruchtstückchen und Zwiebeln servierte man ein im ersten Moment etwas klein erscheinendes, aber letztlich ausreichendes Stück saftigen und grätenfreien Kabeljau-Filets, das mit einigen Kräutern verfeinert hatte. Gemeinsam mit dem frischen und knusprigen Ciabatta-Brot ein einfaches und dennoch sehr leckeres Mittagsgericht. Ich war sehr zufrieden mit meiner Wahl.
Und auch beim Rennen um den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala hatte das Kabeljau auf sizilianische Art heute die Nase vorn und konnte sich aufgrund des großen Zuspruchs seitens der anderen Gäste den ersten Platz sichern. Auf dem zweiten Platz folgten die Asia-Gerichte, die ich noch etwas häufiger sah als das das drittplatzierte Ingwersteak mit Honigkarotten. Knapp dahinter folgten schließlich die Reiberdatschi mit Apfelmus.

Mein Abschlußurteil:
Kabeljau: ++
Sizilianische Sugo: ++
Ciabatta: ++

Print Friendly

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Responses to “Kabeljau auf sizilianische Art mit Ciabatta [02.09.2016]”

  1. […] mit Tomaten-Ciabattabrot aus dem Abschnitt Vitality zuzugreifen, denn mit diesem Gericht hatte ich hier und dort bereits gute Erfahrung gemacht. Auf die Rahmschwammerl mit Semmelknödel bei Tradition […]

  2. […] Vergleich zu früheren Darreichungen wie hier oder dort hatte man die Tomaten-Gemüse-Zubereitung heute mal wieder leicht variiert. Die […]

Leave a Reply