Hähnchen-Biryani mit Erdnusssauce [08.08.2016]

Obwohl das Schweineschnitzel “Wiener Art” mit Zitronenecke und Kartoffelsalat im Abschnitt Tradition der Region auf der Speisekarte unseres Betriebsrestaurants heute auch sehr verlockend klang, hatte ich mich schon recht früh für das Hähnchen Biryani – Gebratener Basmatirais mit Hühnchen, dazu Mandeln, Cashewkerne und Kokosraspeln aus der Sektion Gloebtratrotter entschieden, das mit einer Erdnusssauce serviert wurde. Die Farfalle al pepperoni sowie die Asia-Thai-Gerichte wie Taohoo Tod – Tofu gebacken auf Bratgemüse mit Koriandersauce odeer Gaeng Ped Gai – Hühnerfleisch gebraten mit verschiedenem Gemüse in Kokosmilchsauce kamen nicht in die nähere Auswahl.

Biryani with chicken in peanut sauce / Biryani mit Hähnchen in Erdnussauce

Das würzige Biryani mit seinen Cashewkernen und seinem leichten Koksoaroma war schon einmal sehr gut gelungen und es harmonierte auch sehr gut mit der deutlich scharfen Erdnusssauce, mit dem es serviert worden war. Das frische Koriander, mit dem man das Reisgericht garniert hatte, rundete das ganze wunderbar ab. Die paniert gebackenen, zarten und saftigen Hähnchenteile waren dabei separat hinzugefügt worden und nicht Bestandteil des Biryanis, was wie ich fand eine gute Wahl gewesen war, denn so blieben sie schön knusprig und weichten nicht so sehr durch. Insgesamt ein sehr gelungenes Hähnchen-Biryani, das meiner Meinung nach das beste Gericht der ganzen Woche.
Dennoch war es heute das Schweineschnitzel, das mit einem knappen, aber klar ersichtlichen Vorsprung den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala für sich erringen konnte. Erst auf dem zweiten Platz folgte das Hähnchen-Biryani. Platz drei belegten schließlich die Asia-Gerichte und auf dem vierten Platz lagen die Farfalle al peperoni.

Mein Abschlußurteil:
Biryani: ++
Erdnusssauce: ++
Hähnchenteile: ++

Print Friendly

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

3 Responses to “Hähnchen-Biryani mit Erdnusssauce [08.08.2016]”

  1. Sonja says:

    …und wieder mal beneide ich Euch um dieses Betriebsrestaurant. Wenn ich mal keine Zeit habe zu kochen bleibt uns nur die Bestellung beim wahlweise Pizza-bzw. multikulti -oder Thai lieferdienst , teils mit mäßiger Qualität. Sowas wie dies hier würde ich mir echt mal wünschen *lach*

  2. JaBB says:

    Danke, aber der Neid ist immer begründet. Leider ist die Qualität nicht durchgehend gut, die meiste Zeit werden Standard-Gerichte mit wechselnder Qualität serviert. Aber ich würde es auf jeden Fall als Überdurchschnittlich bezeichnen, wenn ich es mit anderen Kantinen und Mensen vergleiche, die ich besucht habe.

  3. […] mit Hühnchen, dazu Mandeln, Cashewkerne und Kokosraspeln aus der Sektion Vitality, mit dem ich hier und auch hier bisher sehr gute Erfahrung gemacht hatte. Der Kaiserschmarrn mit Apfelmus bei […]

Leave a Reply