Hähnchen Biryani [20.10.2016]

Auf die Asia-Thai-Gerichte wie Taohoo Tod – Tofu gebacken auf Brategemüse mit Koriandersauce oder Gaeng Ped Gai – Hühnerfleisch gebraten mit verschiedenem Gemüse in Kokosmilchsauce sowie das heutige Vitality-Gericht in Form von Farfalle al peperoni aus dem heutigen Angebot der Speisekarte unseres Betriebsrestaurant hatte ich zwar keine Lust, aber sowohl das Hähnchen Biryani – Gebratener Basmatireis mit Hühnchen, dazu Mandeln, Cashewkerne und Kokosraspeln bei Globetrotter sowie den Schwabenteller – Minutensteak vom Schwein mit Röstzwiebeln, Schwammerlsauce und Käsespätzle weckten großes Interesse bei mir. Und da ich gestern erst Cordon Bleu mit Pommes hatte, wollte ich mir heute mit etwas indisch-asiatisch angehauchten Biryani etwas Abwechslung auf den Teller zaubern.

Chicken biryani / Hähnchen Biryani

Und das war eine sehr gute Entscheidung. Das Biryani selbst, welches mit Mandeln und Cashewkernen sowie fein geraspelten Möhren und etwas Kokosflocken versetzt war, erwies sich als etwas saftig und schon einmal sehr gut gelungen. Gemeinsam mit den knusprigen, paniert gebackenen Hähnchenfiletstücken, einer süßlich-scharfen Erdnusssauce und garniert mit frischem Koriander ein Gericht, das eindeutig zu den besten Gerichten zählt, das ich innerhalb der letzten Woche hier gegessen habe – denn alles war genau nach meinem Geschmack. Und als kleinen Bonus hatte man sich auch wirklich Mühe gegeben alles hübsch anzurichten. Ich war mehr als zufrieden.
Dennoch war es heute natürlich der Schwabenteller, der mit einem deutlichen Vorsprung den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala für sich erobern. Erst auf dem zweiten Platz folgte das Hähnchen Biryani, den dritten Platz belegten die Asia-Gerichte und auf Platz vier folgte schließlich das Farfalle al peperoni.

Mein Abschlußurteil:
Hähnchenfilet: ++
Erdnuss-Sauce: ++
Biryani: ++

Print Friendly
« « Moo Pad Prik Bai – Gebackener Seelachs in Austernsauce [18.10.2016] | Ofenfrische Pizza mit Salami, Champignons & Mozzarella [21.10.2016] » »

4 Kommentare to “Hähnchen Biryani [20.10.2016]”

  1. Chicken Biryani [09.12.2016] | Subnetmask meinte am 09.12.2016 um 21:09 Uhr :

    […] dazu Mandeln, Cashewkerne und Kokosraspeln aus der Sektion Vitality, mit dem ich hier und auch hier bisher sehr gute Erfahrung gemacht hatte. Der Kaiserschmarrn mit Apfelmus bei Tradition der Region […]


  2. Chicken Biryani [01.02.2017] | Subnetmask meinte am 02.02.2017 um 10:58 Uhr :

    […] und Kokosmilch bei Globetrotter, ein Gericht dass ich schon häufiger, z.B. hier oder hier, probiert und für exzellent befunden hatte. Zum anderen die Gnocchi mit Lachswürfeln in […]


  3. Chicken Biryani [14.03.2017] | Subnetmask meinte am 14.03.2017 um 21:49 Uhr :

    […] mit Champignons, dazu Reis links liegen und griff natürlich zum Biryani, das ich ja da, dort und hier schon einmal sehr genossen hatte – auch wenn es heute nicht etwas schlichter […]


  4. Biryani mit Seelachs [10.09.2017] | Subnetmask meinte am 12.11.2017 um 03:28 Uhr :

    […] die bereits bekannte Biryani-Zubereitung, die wir ja bereits von Gerichten, wie diesem, jenem oder diesem kennen, mal mit Seelachs anstatt mit dem sonst üblichen Hähnchen anzubieten. Da brauchte […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>