Kabeljau in geräuchertem Schinken mit Wirsinggemüse & Kartoffeltalern [28.10.2016]

Heute brauchte ich nicht lange zu überlegen, denn der Kabeljau in geräuchertem Schinken mit Wirsinggemüse und knusprigen Kartoffeltalern war ein quasi alternativloses Gericht für mich, denn es rangierte eindeutig außerhalb der sonst üblicherweise angebotenen Gerichte und da musste ich einfach zugreifen. Nur der Vollständigkeit halber erwähne ich daher, dass außerdem bei Vitality 2 Stück gebackene Camembert mit Preiselbeeren, dazu Kräutersalat, Joghurtdressing und Baguette, im Abschnitt Tradition der Region Gefüllte Pfannkuchen mit Waldbeerenkompott und an der Asia-Thai-Theke (wie für Freitags üblich) Gebackene Ananas und Banane und San Sei Chop Suey – Verschiedene Fleischsorten mit Gemüse in Spezialsauce auf der Speisekarte zu finden waren.

Codfish im smoked ham with savoy & potato thalers / Kabeljau in geräuchertem Schinken mit Wirsinggemüse & Kartoffeltalern

Das mit einem Streifen geräucherten Schinkenspecks umwickelte Stück Kabeljaufilet war leider etwas klein geraten und außerdem, wohl durch längeres liegen in der Warmehalte-Theke, leider auch ein klein wenig trocken. Prinzipiell ein akzeptables Stück Fisch, das viel Geschmack vom Schinken angenommen hatte, aber volle Punktzahl kann ich da leider nicht geben. Im Verhältnis zur Größe des Fischs war die Portion des Rahmwirsings wiederum sehr großzügig gewählt, aber da es der Qualität der noch leicht knackigen und somit nicht zerkochten Wirsingstreifen in ihrer mild-würzigen Sahnesauce nichts auszusetzen gab, kann ich hier volle Punktzahl geben. Die drei sogenannten Kartoffeltaler, bei denen es sich eindeutig um industriell hergestellte Produkte handelte, bestanden im Gründe genommen aus einem dickflüssigen, mit einigen Kräutern versehenen Kartoffelbrei, der mit einer dünnen, schön knusprigen Panade in Form gebracht worden war. Hätte zwar gerne noch einer mehr hätte sein können, aber qualitativ gab es hier ebenfalls nichts auszusetzen – war eben mal eine Sättigungsbeilage, die man nicht jeden Tag bekommt. Und ich mag Abwechselung. Daher auch hier volle Punktzahl. Insgesamt also eine gute Wahl – es bleibt zu hoffen dass so etwas bald mal wieder auf dem Speiseplan unseres Betriebsrestaurants zu finden ist.
Sah man sich bei den anderen Gästen um, erkannte man schnell dass sich der Kabeljau mit nur geringem Vorsprung behaupten und somit Platz eins auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala für sich erobern konnte. Der Camembert auf dem zweiten Platz war ihm aber dicht auf den Fersen und auch die Asia-Gerichte lagen auf Platz drei nicht allzu weit abgeschlagen. Dabei konnten aber auch sie sich nur mit kleinem Vorsprung gegen die ebenfalls gern gewählten Pfannkuchen durchsetzen.

Mein Abschlußurteil:
Kabeljau in geräuchertem Schinken: +
Wirsinggemüse: ++
Kartoffeltaler: ++

Print Friendly
« « Rote Currywurst mit Pommes Frites [27.10.2016] | Reistopf mit Paprika, Kidneybohnen, Kasseler & Schnittlauchcreme – das Rezept » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>