Gebackenes Schollenfilet mit Remoulade & Röstkartoffeln [16.12.2016]

Kurz überlegte ich heute, bei dem Mexikanischen Tortillawrap mit Chili con Carne und Avocado-Hollandaise, dazu gemischter Salat aus dem Bereich Globetrotter zuzugreifen, doch irgendwie war das Gebackene Schollenfilet mit Remoulade und Kartoffelsalat aus dem Abschnitt Tradition der Region doch ein wenig verlockender – vor allem weil heute mal nicht der übliche Kartoffelsalat als Sättigungsbeilage gewählt hatte. Am Milchreis mit Waldbeeren und Zimt-Zucker aus dem Abschnitt Vitality oder den Asia-Thai-Gerichten wie Gebackene Ananas und Banane oder San Sei Chop Suey – Verschiedene Fleischsorten mit Gemüse in Spezial-Sauce hatte ich keinerlei Interesse. Dazu nahm ich mir ein Schälchen grüne Bohnenkerne in Sahnesauce, denn diese hatten sich gestern bewährt und es gab keine wirkliche Alternative dazu in der Gemüsetheke.

Baked plaice with remoulade & roast potatoes / Gebackene Scholle mit Remoulade & Röstkartoffeln

Das angenehm große Stück paniert gebackenes Schollenfilet war heute wirklich sehr gut gelungen, denn der Fisch war angenehm zart und saftig und die Panada schön knusprig. Dazu die höchstwahrscheinlich hausgemachte, sehr gelungene Remoulade und die kleinen angebratenen Salzkartoffeln machten alles zu einem sehr gelungenen Hauptgericht. Und auch die grünen Bohnenkerne in ihrer mit Chili-Knoblauch-Sahnesauce passten gut in die geschmackliche Gesamtkomposition. Ich war mit meiner Entscheidung sehr zufrieden.
Und auch bei den anderen Gästen lag das Schollenfilet mit großem Vorsprung vor den anderen Angeboten am höchsten in der Gunst und konnte sich unangefochten den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala sichern. Auf dem zweiten Platz folgte der Tortillawrap, den dritten Platz belegten die Asia-Gerichten und auf Platz vier kam schließlich der Milchreis.

Mein Abschlußurteil:
Schollenfilet: ++
Remoulade: ++
Röstkartoffeln: ++
Bohnenkerne: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *