Gyros-Nudelauflauf mit Feta & Sauce Hollandaise – Re-Cooked

Aufgrund einer Erkältung war mir heute nicht so nach irgendwelchen großartigen Kochexperimenten, daher entschied ich mich dazu eines bereits bewährten, einfacheren Rezepte einfach ein wenig zu modifizieren: den guten alten Gyros-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise, den ich hier vorgestellt und hier auch erneut zubereitet hatte.
Wir nehmen für 4 Portionen also 300g Spirelli-Nudeln, 500g Gyros, 200g Feta, eine große Gemüsezwiebel, eine große Dose Erbsen & Möhren, 2 Päckchen Sauce Hollandaise und etwas Tzatziki zum garnieren. Die Nudeln kochen wir bissfest, das Gyros braten wir mit der in Spalten geschnittenen Gemüsezwiebel an und die Erbsen und Möhren lassen wir in einem Sieb abtropfen.

01 - Kochen & braten Cook & fry

Anschließend vermischen wir den gewürfelten Feta mit den Nudeln, schichten die Erbsen & Möhren und anschließend das angebratene Gyros mit den Zwiebelspalten darüber, wobei wir etwas Käse zwischen die einzelnen Schichten streuen,

02 - In Auflaufform schichten / Put in casserole

übergießen dann alles mit der Sauce Hollandaise,

03 - Sauce Hollandaise darüber gießen / Cover with sauce hollandaise

streuen noch etwas Käse oben auf

04 - Mit Käse bestreuen / Dredge with cheese

und backen dann alles für 20-25 Minuten bei 210 Grad im Ofen.

05 - Im Ofen backen / Bake in oven

Sobald die Oberfläche schön goldgelb geworden ist

06 - Gyro pasta bake with sauce hollandaise - Finished baking / Gyros-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise - Fertig gebacken

und die Sauce Hollandaise sich schön zwischen den Zutaten verteilt hat

07 - Gyro pasta bake with sauce hollandaise - Finished baking - Side view / Gyros-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise - Fertig gebacken - Seitenansicht

können wir das Gericht mit etwas Tzatziki garniert servieren und genießen.

08 - Gyro pasta bake with sauce hollandaise - Served / Gyros-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise - Serviert

09 - Gyro pasta bake with sauce hollandaise - Side view / Gyros-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise - Seitenansicht

Definitiv kein leichter Genuss, aber immer wieder überaus schmackhaft. Wenn man schnell und ohne großen Aufwand einen leckeren Nudelauflauf zubereiten will, ist dieses Rezept eine wirklich gute Wahl.

Print Friendly
« « Gebackenes Schollenfilet mit Remoulade & Röstkartoffeln [16.12.2016] | Hähnchenbrust in fruchtiger Currysauce mit Reis [19.12.2016] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>