Hähnchenbrust in fruchtiger Currysauce mit Reis [19.12.2016]

Auch wenn die Gerichte des heutigen Montags auf der Speisekarte unseres Betriebsrestaurants durchgehend “alte Bekannte” waren, besaßen sie doch alle ihren gewissen Reiz. Die Spaghetti mit Balsamicolinsen bei Vitality waren mit 534kcal eine recht leichte Alternative, aber ich hatte erst Wochenende mehr als genug Nudeln, daher ließ ich sie mal außen vor. Und so etwas wie der Abgebräunte Leberkäse mit Spiegelei, Bratensauce und Röstkartoffeln aus dem Abschnitt Tradition der Region hatte ich in letzter Zeit etwas zu häufig. Blieben also noch die Hähnchenbrust in fruchtiger Currysauce mit Basmatireis bei Globetrotter sowie die Asia-Thai-Gerichte wie Poh Piard Thord – Knusprige Frühlingsröllchen oder Curry Kai – Putenfleisch gebraten mit gelben Thai Curry und verschiedenem Gemüse. Und da die Hähnchenbrust mit Currysauce am Verlockendsten aussah und ich auch schon länger keinen Reis mehr gehabt hatte, griff ich schließlich bei diesem Gericht zu.

Chicken breast in fruity curry sauce & rice / Hähnchenbrust in fruchtiger Currysauce & Reis

Und ich hatte eine wirklich gute Wahl getroffen, denn die Hähnchebrust war angenehm zart und saftig, die dickflüssige, mit Paprikastückchen versetzte Currysauce erwies sich nicht nur als fruchtig, sondern auch als überaus pikant – was ich als sehr lecker empfand. Und auch am leicht klebrigen Basamtireis gab es nichts auszusetzen. Ich war sehr zufrieden.
Und auch bei den anderen Gästen erfreute sich die Hähnchenbrust in Currysauce große Beliebtheit, so dass dieses Gericht mit einem leichten Vorsprung vor dem ebenfalls sehr gern gewählten Leberkäse den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala sichern konnte. Den dritten Platz belegten die Asia-Gerichte und auf Platz vier kamen kurz dahinter die Spaghetti mit Balsamicolinsen.

Mein Abschlußurteil:
Hähnchenbrust: ++
Currysauce: ++
Basmatireis: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *