Rinderhacksteak mit würziger BBQ-Sauce & Country Potatoes [21.02.2017]

Heute hätte ich eigentlich mit allen Angeboten unseres Betriebsrestaurants gut leben können, denn sowohl der Gebratene Eierreis mit verschiedenem Gemüse oder der Gebackene Seelachs mit Thaigemüse in Masamansauce an der Asia-Thai-Theke als auch das Rinderhacksteak mit Tomate und Speck gratiniert, dazu würzige BBQ-Sauce und Country Potatoes bei Globetrotter , das Pikante Kichererbsencurry mit Jasminreis bei Vitality und nicht zu vergessen das Saltim Bocca alla Romana mit Rosmarinjus und Tagliatelle bei Traditon der Region sahen recht gut aus. Dabei waren das Hacksteak und das Saltim Bocca aber meine heimlichen Favoriten. Letztlich war es der unglaublich würzig-rauchige Geruch der BBQ-Sauce, welcher das ganze Betriebsrestaurant erfüllt und mich dazu bewog, beim Hacksteak zuzugreifen. Dazu gesellte sich noch ein Schälchen Mischgemüse aus dem heutigen Angebot der Gemüsetheke.

Salisbury steaks with BBQ sauce & country potatoes / Rinderhacksteak mit BBQ-Sauce & Country Potatoes

Das Rinderhacksteak selber war zwar höchstwahrscheinlich industriell gefertigt, denn es war einfach zu gleichförmig für etwas handgemachtes, aber weder in seiner saftigen, lockeren Konsistenz noch in seiner angenehmen Würze gab es etwas daran auszusetzen. Dass man es zusätzlich mich einer Scheibe Tomate, etwas Bacon und Käse überbacken hatte, hatte geschmacklich keinerlei große Auswirkung, war aber eine nette visuelle Geste. Der Höhepunkt war aber eine Komponente, die sonst nicht gerade zu den Dingen gehört, die ich häufig hier im Betriebsrestaurant lobe: die BBQ-Sauce. Der Geruch hatte absolut nicht getäuscht, denn sie war nicht auf eine sehr leckere Art rauchig, leicht fruchtig und dabei ungewöhnlich dickflüssig. Leider war nicht genug Hacksteak da, um alles bis zum letzten Tropfen vom Teller zu wischen, aber glücklicherweise konnte ich mir da mit den frischen und knusprigen Country Potatoes behelfen, die außerdem eine überaus schmackhafte Sättigungsbeilage bildeten. Und auch an der Mischung aus grünen Bohnen, Erbsen, Spargel, Kohlrabi sowie orangen und gelben Möhren gab es heute nichts auszusetzen. Ich war mal wieder überaus zufrieden mit meiner Wahl.
Um den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala lieferten sich heute das Rinderhacksteak und das Saltim Bocca ein sehr enges Kopf-an-Kopf-Rennen, letztlich konnte sich aber das Rinderhacksteak knapp durchsetzen und das Saltimbocca auf einen guten zweiten Platz verweisen. Platz drei belegten die Asia-Gerichte und mit nur geringem Abstand folgte schließlich das Kichererbsencurry auf Platz vier.

Mein Abschlußurteil:
Rinderhacksteak: ++
BBQ-Sauce: ++ (mit Sternchen)
Country-Potatoes: ++
Mischgemüse: ++

Print Friendly
« « Gebackenes Schweinekotelette mit Preiselbeeren & Bratkartoffeln [20.02.2017] | Spanische Paella mit Meeresfrüchten, Fisch & Huhn [22.02.2017] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>