Pute in Erdnuss-Sauce [28.03.2017]

Heute zwar zwar mit einem Halben Grillhendl mit Pommes Frites im Abschnitt Tradition der Region auf der Speisekarte unseres Betriebsrestaurants ein wirklich sehr verlockendes Gericht angeboten, aber nach dem Holzfällersteak mit Pommes Frites gestern wollte ich heute etwas kürzer treten. Also überlegte ich kurz, ob ich nicht bei den Gnocchi mit Austernpilzen, Egerlingen und Spinat in Gorgonzolasauce aus der Sektion Vitality zugreifen sollte, entschied mich aber dagegen weil ich erst gestern die Reste meiner selbst zubereiteten Gnocchi in Bärlauch-Ziegenfrischkäse-Sauce verzehrt hatte. Und auch die Penne all Arrabiatta mit Parmesan bei Globetrotter erschien mir nicht so das richtige. Daher sah ich mir auch noch die Angebote der Asia-Thai-Theke an und entdeckte dort neben Gebratenem Eierreis mit verschiedenem Gemüse und Tintenfisch mit verschiedenem Gemüse in Kokosmilchsauce auch Pute mit gebratenem Gemüse in Erdnuss-Sauce und entschied mich spontan bei diesem Gericht zuzugreifen. Dazu gesellte sich natürlich noch eine Schüssel Reis, den ich mir mit etwas süß-scharfer Chilisauce garnierte.

Turkey in peanut sauce / Pute in Erdnuss-Sauce

Die süß-scharfe Chilisauce ist auch nicht mehr das, was sie früher mal gewesen ist, denn sie ist deutlich dünnflüssiger als hier oder dort und dadurch auch nicht mehr so ganz Geschmacksintensiv. Aber zum garnieren des klebrigen Reis reichte es allemal. Das Wokgericht selbst, bestehend aus Stücke von Putenfleisch, Weißkohl, Möhren, Paprika, Blumenkohl und ein paar angerösteten Erdnüssen war aber ganz gut gelungen, auch wenn ich die Erdnusssauce, in der es angerichtet war als etwas sehr dünnflüssig empfand. Geschmacklich war das Gericht aber gut gelungen, auch wenn es – meiner Meinung nach – optisch nicht allzu viel her machte und das Gemüse auch überaus grob geschnitten war. Einzig die Tatsache dass der Blumenkohl teilweise noch sehr “knackig”, während die Möhren sehr gut durchgebraten bzw. gekocht waren veranlasst mich letztlich dazu, hier nicht die volle Punktzahl geben zu können. Prinzipiell aber eine ganz gute Wahl.
Bei den anderen Gästen lag heute natürlich das halbe Grillhendl mit Pommes Frites mit großen Vorsprung vor allen anderen Angeboten auf dem ersten Platz. Auf dem zweiten Platz sah ich die Penne all Arrabiatta, die aber nur sehr knapp vor den Asia-Gerichten auf Platz drei lagen. Und deren Abstand zu den viertplatzierten Gnocchi mit Pilzen und Spinat war wiederum auch nur recht klein.

Mein Abschlußurteil:
Pute in Erdnuss-Sauce: +
Reis: ++

Print Friendly

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply