Cevapcici mit Ajvar, frischen Zwiebeln & Djuvecreis [10.04.2017]

Zum Begin der neuen Woche fanden sich wieder viele alte Bekannte auf der Speisekarte unseres Betriebsrestaurants. Auf die Tagliatelle mit Paprikaragout bei Vitality oder die Asia-Gerichte wie Gebackene Frühlingsrolle oder Gang Gai Ma – Hähnchenstreifen gebraten in roter Kokosnusssauce hatte ich aber weniger Lust, während die Cevapcici mit Ajvar, frischen Zwiebeln und Djuvecreis bei Globetrotter sowie er Abgebräunte Leberkäse mit Bratensauce und Röstkartoffeln bei Tradition er Region mein Interesse weckten. Und wäre der Leberkäse noch mit einem Spiegelei gekrönt gewesen, hte ich wahrscheinlich ihn gewählt, so aber fiel meine Wahl doch auf die Cevapcici.

Cevapcici with ajvar, fresh onions & tomato rice / Cevapcici mit Ajvar, frischen Zwiebeln & Djuvecreis

Leider waren die Cevapcici etwas blass geraten und konnten auch geschmacklich nur bedingt überzeugen. Aber gemeinsam mit dem milden Ajvar und dem fruchtigten Tomatenreis, in dem sich etwas Paprika fand, ergab alles zusammen ein durchaus leckeres Mittagsgericht, das wunderbar durch die frischen Zwiebeln ergänzt wurde. Nicht perfekt, aber mehr als nur akzeptabel. Ich war zufrieden.
Sah man sich bei den anderen Gästen um, konnte man erkennen dass auch hier bevorzugt zum Cevapcici gegriffen worden war, womit diesem Gericht der erste Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala gebührt. Auf Platz zwei folgte der Leberkäse, den dritten Platz belegten die Asia-Gerichte und Platz vier schließlich die vegetarischen Tagliatelle mit Paprikaragout.

Mein Abschlußurteil:
Cevapcici: +
Ajvar: ++
Frische Zwiebeln: ++
Djuvecreis: ++

Print Friendly
« « Bacon Chili Cheeseburger mit Pommes Frites [06.04.2017] | Erneuter Aufbruch nach Puerto Plata [11.04.2017] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>