Zurcher Geschnetzeltes vom Kalb mit Greyerzer & Bandnudeln [02.05.2017]

Diese leider durch den ersten Mai etwas verkürzte Woche hatte sich die Leitung unseres Betriebsrestaurants mal wieder etwas besonderes ausgedacht und als kleine Sonderaktion eine “Schweizer Woche” gestartet, bei der sie jeden Tag mindestens ein schweizerisch angehauchtes Gericht anbieten möchte. Und heute sollte Zurcher Geschnetzeltem vom Kalb mit Greyerzer und Bandnudeln diese schweizerische Woche nun einleiten. Dass ließ ich mir natürlich nicht zwei Mal sagen und griff bei diesem Gericht zu. Die Alternativen wären Auberginen-Spinatkuchen mit Ricotta und Schnittlauchquark bei Tradition der Region, eine Hähnchenbrust in der Knusperpanade mit fruchtigem Curry-MangoChutney und Country Potatoes bei Globetrotter sowie Gebratener Eierreis mit verschidenem Gemüse und Gebackener Seelachs mit Thaigemüse in Masamansauce an der Asia-Thai-Theke gewesen. Zugegegbenermaßen sah der auf Blätterteig servierte Auberginen-Spinat-Kuchen zwar auch recht verlockend aus, aber ich blieb letztlich doch beim Kalbsgeschnetzelten, das mit 3,20 Euro (reduzierter Mitarbeiterpreis) auch nicht sonderlich teuer war. Dazu nahm ich mir noch ein Schälchen Rosenkohl aus dem heutigen Angebot der Gemüsetheke.

Zurcher veal chop with ribbon noodles / Zurcher Geschnetzeltes vom Kalb mit Bandnudeln

Das Geschnetzelte beinhaltete neben zahlreichen zarten und saftigen Kalbfleisch-Stückchen auch einige kleine Dosenchampignons und war in einer einigermaßen cremigen, mild-würzigen Sahnesauce angerichtet. Der geriebene Greyerzer, denn man darüber verteilt hatte kam geschmacklich leider nur minimal zu Geltung, aber gemeinsam mit den schön al dente gekochten Bandnudeln ergab sich ein einfaches, aber durchaus leckeres Hauptgericht, zu dem auch gut die knackigen, aber leider bereits leicht abgekühlten Rosenkohl-Röschen passten. Ich war mit meiner Wahl sehr zufrieden.
So ganz hatte dieses Schweizer Gericht meine Mitesser in der Kantine aber nicht überzeugen können, denn die Hähnchenbrust in Knusperpanade erfreute sich einer deutlich größeren Beliebtheit und konnte sich den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala sichern. Auf dem zweiten Platz folgte aber das Kalbsgeschnetzelte, das aber nur sehr knapp vor dem ebenfalls gern gewählten Auberginen-Spnat-Kuchen lag, der somit auf Platz drei lag. Mit nur geringem Abstand folgten schließlich die Asia-Thai-Gerichte auf dem vierten Platz.

Mein Abschlußurteil:
Kalbsgeschnetzeltes: ++
Bandnudeln: ++
Rosenkohl: +

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *