Spirelli mit Hackfleisch-Tomatensauce

Spirelli with ground meat tomato sauce / Spirelli mit Hackfleisch-Tomatensauce

Heute entschied ich mich dazu, mal wieder meine berühmte Hackfleisch-Tomatensauce zuzubereiten. Über die hatte ich ja hier, hier, hier und hier bereits ausführlich berichtet habe. Dieses Mal variierte ich die Sauce ein wenig, indem ich einen kleinen Becher Creme fraiche mit Kräutern und 200g gestückelte Tomaten zum verfeinern verwendete. Zusätzlich kamen noch eine 8-Kräuter-Mischung (TK), Oregano und ein paar Chiliflocken zum Einsatz. Die Zusammenstellung erwies sich ebenfalls als eine sehr leckere Variante, vor allem garniert mit etwas frisch geriebenem Parmesan. Ich war sehr zufrieden.

Print Friendly

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

5 Responses to “Spirelli mit Hackfleisch-Tomatensauce”

  1. Sonja says:

    Tja, das ist ein Klassiker den man immer wieder gerne isst.
    Die Idee mit Creme Fraiche ist interessant, und Chili sowieso. Wir geben immer etwas Perperonchini in die Bolognese. Vielleicht probiere ich die Creme Friche Variante beim nächsten Mal aus.

  2. JaBB says:

    Hier handelt es sich ja eigentlich gar nicht um eine richtige Bolognese-Zubereitung, sondern im originalen Grundrezept meiner Mztter wird einfach Tomatenmark mit Mehl und Wasser zu einer Tomatensauce gemischt. Bei einer Sauce nach Art Bolognese kommen ja noch Knollensellerie und Möhren mit rein, das fehlt hier total. Aber trotzdem finde ich die Zubereitung immer wieder lecker, aber ich “pimpe” sie je nach Lust, Laune und was der Kühlschrank hergibt mit Kräutern, Tomaten aus der Dose oder eben Creme fraiche. 😉

  3. […] aber ich hatte ja erst vor einigen Tagen meine berühmten Nudeln mit Hackfleisch-Tomatensauce gekocht, daher wollte ich mich hier lieber zurückhalten. Wäre das Wetter wieder etwas […]

  4. Sonja says:

    Na ja, die einfachsten Rezepte sind manchmal die Besten!!

  5. JaBB says:

    Da hast du wohl recht. 🙂

Leave a Reply