Picatta vom Schwein mit Pommes Frites [12.06.2017]

Leider hatte ich bereits zu schnell zum Picatta vom Schwein mit Pommes Frites gegriffen, das im Abschnitt Tradition der Region gegriffen, denn auch die Szchuan Nudeln – Gebratene Mienudeln mit Gemüsestreifen und Gurke bei Vitality sah auch sehr lecker aus. Wäre das Picatta wie ursprünglich vorgesehen mit Butternudeln und Tomatensauce, hätte ich mich vielleicht noch etwas mehr umgesehen, aber bei Pommes gibt es für selten ein Halten. Außerdem gab es bei Globetrotter noch einen Wrap “Mexico” gefüllt mit Hackfleisch Kidneybohnen und Mais, der gemeinsam mit einem kleinen Salat serviert wurde sowie an der Asia-Thai-Theke Gebratenen Eierreis mit verschiedenem Gemüse und Gebratenes Hühnerfleisch mit Thaigemüse in Austernsauce. Aber ich hatte ja bereits das Picatta auf dem Tablett. Die Pommes garnierte ich noch mit Ketchup, fand aber weder an der Salat noch an der Gemüsetheke eine passende Beilage, daher blieb es heute bei Fleisch und Fritten.

Pork Picatta with french fries / Picatta vom Schwein mit Pommes Frites

Das Picatta, bestehend aus einem dünnen Schweineschnitzel, das man mit Ei und Mehl umüllt hatte, war meiner Meinung nach nicht ganz so gut gelungen, Das Fleisch selber war mager und einigermaßen saftig, aber die Hülle erwies sich als etwas matschig und ganz leicht versalzen. An den knusprigen, heißen und ausreichend gesalzenen Pommes Frites gab es aber nichts auszusetzen. Nur insgesamt war das Gericht etwas trocken, trotz des Ketchups, aber ich war dennoch einigermaßen zufrieden.
Bei den anderen Gästen lag das Picatta dennoch am höchsten in der Gunst und konnte sich den ersten Platz auf der heutigen Allgemeinen Beliebtheitsskala sichern. Auf dem zweiten Platz sah ich den mexikanischen Wrap, knapp gefolgt von den Asia-Gerichten auf Platz drei. Die Szchuan-Nudeln belegten schließlich einen guten vierten Platz.

Mein Abschlußurteil:
Picatta vom Schwein: +
Pommes Frites: ++

Print Friendly

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply