Kabeljau auf sizilianische Art mit Baguette [04.08.2017]

Heute fand sich mit einem Kabeljau auf sizilianische Art mit Baguette im Abschnitt Globetrotter mal wieder Klassiker hiesigen Fischküche auf der Speisekarte unseres Betriebsrestaurants. Da brauchte ich nicht lange zu überlegen, wo ich zugreifen sollte. denn weder der Apfelstrudel mit Vanillesauce bei Tradition der Region noch das Japanische Ingwersteak mit Möhren bei Vitality oder die Asia-Gerichte wie Gebratene Mienudeln mit verschiedenem Asia-Gemüse und San Sei Chop Suey – Verschiedene Fleischsorten mit Gemüse in Spezialsauce boten wirkliche Alternativen.

Codfish sicilian style with baguette / Kabeljau auf sizilianische Art mit Baguette

Leider wurde das angenehm frische, leicht dunkle Baguette dieses Mal von den Thekenkräften zugeteilt, so dass es nicht ohne weiteres Möglich war sich einfach ein zweites Stück zu nehmen. Gut, ich hätte fragen können, aber dazu war ich dann doch zu schüchtern. 😉 Es eignete sich nämlich wunderbar dazu, die fruchtige, leicht scharfe Gemüsezubereitung aus Tomaten, Kartoffeln, Paprika, Zucchini, Zwiebeln und schwarzen Oliven aufzusaugen. Zu dieser Sauce passte aber auch wunderbar das mit einigen Kräutern gewürzte, zarte und saftige – leider aber recht kleine – Stück Kabeljaufilet, das oben auf der Zubereitung thronte. Wie immer eine sehr leckere Mahlzeit und ein schöner Abschluß der Woche in unserem Betriebsrestaurant.
Sah man sich bei den anderen Gästen um, konnte man auch hier vornehmlich den sizilianischen Kabeljau entdecken, so dass diesem Gericht wohl unangefochten der erste Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala gebührt. Auf dem zweiten Platz folgte das Ingwersteak, Platz drei belegten die Asia-Gerichte und auf dem vierten Platz kam schließlich der Apfelstrudel.

Mein Abschlußurteil:
Kabeljaufilet: ++
Sizilianische Gemüsezubereitung: ++
Baguette: ++

Print Friendly

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply