Lachswürfel mit Kirschtomaten, Spargel & Blattspinat in Weißweinsauce [11.08.2017]

Zwar sah die Zarte Hähnchenbrust mit Basilikumpesto auf Tagliatelle al Tomato aus dem Abschnitt Viality auf der Speisekarte unseres Betriebsrestaurants am heutigen Freitag auch sehr verlockend aus, aber ich hatte mich bereits früh für die Lachswürfel mit Kirschtomaten, Spargel und Blattspinat in Weißweinsauce entschieden, denn mir stand der Appetit nach Fisch. Den Milchreis mit Waldbeerenkompottbei Tradition der Region oder die Angebote der Asia-Thai-Theke wie Feng shi Tzau – Mie-Nudeln gebraten mit verschiedenem Gemüse in Kokosmilch und San Sei Chop Suey – Verschiedene Fleischsorten mit Gemüse in Spezialsauce kamen nicht in die nähere Auswahl.

Salmon dices with cherry tomatoes, asparagus & leaf spinach in white wine sauce / Lachswürfel mit Kirschtomaten, Spargel und Blattspinat in Weißweinsauce

Was mir als erstes auffiel, war die Tatsache dass die Lachswürfel zwar in ausreichender Menge vorhanden waren, sich aber als etwas trocken erwiesen, was den Genuss etwas minderte. An der restlichen Zusammestellung gab es aber wenig auszusetze, vor allem die Kirschtomaten gaben dem Ganzen noch eine leicht fruchtige Note, auch wenn das Gericht insgesamt gerne noch etwas würziger hätte sein können. Es war in Ordnung, aber ist eindeutig noch verbesserungswürdig.
Dennoch lagen die Nudeln mit Lachswürfeln heute auf der Allgemeienn Beliebtheitsskala ganz vorne und konnten den ersten Platz für sich sichern. Die Hähnchenbrust mit Basilikumpesto lag aber eng auf und belegte einen guten zweiten Platz. Platz drei konnten die Asia-Thai-Gerichte für sich sichern und auf dem vierten Platz folgte schließlich der Milchreis.

Mein Abschlußurteil:
Lachswürfel mit Kirschtomaten, Spargel und Blattspinat: +

« « Schweineschnitzel Wiener Art an Kartoffelgeröstel mit Lauch & Schafskäse [10.08.2017] | Pikantes Rindercurry mit Gewürzreis – das Rezept » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>