Lauch-Kartoffelsuppe mit Lachswürfeln – das Rezept

Langsam beginnt der Winter auch hier in München seinen Einzug zu halten und auch wenn es noch nicht schneit, so ist es doch deutlich kälter, regnerischer und ungemütlicher geworden. Genau die richtige Zeit für eine leckere Suppe oder einen Eintopf. Daher kam es mir gerade recht, das ich genau jetzt auf dieses Rezept für eine sahnige Lauch-Kartoffelsuppe mit Lachswürfeln stieß. Ich liebe Lauch, ich liebe Lachs und Kartoffeln sind ebenfalls eine überaus gern gesehener Kohlehydratelieferant, was sprach also dagegen dass ich diese in einer Suppe kombinieren sollte. Beim Lachs griff ich dabei zu frischer Ware, da aufgetauter TK-Lachs meiner Erfahrung nach dazu neigt, beim erhitzen in kleine Stücke zu zerfallen – und ich wollte ganze Lachswürfel in meiner Suppe haben. Das war zwar, auch wenn ich zu billigsten Variante des Lachsfilets an der Fischtheke griff, deutlich teurer als TK-Lachs, aber das war es mir wert. Und das Ergebnis konnte sich wirklich schmecken lassen, daher möchte ich es natürlich nicht versäumen das verwendete Rezept hier einmal in gewohnter Form vorzustellen.

Was benötigen wir also für 4 Portionen?

2 Stangen Lauch (Porree)
01 - Zutat Lauch / Ingredient leek

400g mehlig kochende Kartoffeln
02 - Zutat Kartoffeln / Ingredient potatoes

1 große Zwiebel
03 - Zutat Zwiebel / Ingredient onion

1 größere Möhre
04 - Zutat Möhre / Ingredient carrot

450g frischer Lachs
05 - Zutat Lachs / Ingredient salmon

1 Bund Dill
06 - Zutat frischer Dill / Ingredient fresh dill

150ml trockener Weißwein
07 - Zutat trockener Weißwein / Ingredient dry white wine

400ml Gemüsefond
08 - Zutat Gemüsefond / Ingredient vegetable stock

250ml Gemüsebrühe
09 - Zutat Gemüsebrühe / Ingredient vegetable broth

125g Creme fraiche mit Kräutern
10 - Zutat Creme fraiche / Ingredient creme fraiche

50ml Sahne
11 - Zutat Schlagrahm / Ingredient whipping cream

einige Spritzer Zitronensaft
09 - Zutat Zitronensaft / Ingredient lemon juice

sowie etwas Olivenöl oder Butter
und etwas Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Liebstöckel zum würzen

Wie üblich beginnen wir mit der Vorbereitung der einzelnen Zutaten. Dazu waschen wir die beiden Stangen Lauch, schneiden sie in Ringe
12 - Lauch in Ringe schneiden / Cut leek in rings

und halbieren sie noch einmal, falls sie so groß geraten sind wie diese hier.
13 - Lauchringe halbieren / Cut leek rings in halfs

Außerdem schälen wie die Möhre
14 - Möhre schälen / Peel carrot

und würfeln sie,
15 - Möhre würfeln / Dice carrot

schälen die Kartoffeln
16 - Kartoffeln schälen / Peel potatoes

und würfeln sie ebenfalls,
17 - Kartoffeln würfeln / Dice potatoes

schälen und würfeln die Zwiebel
18 - Zwiebel würfeln / Dice onion

und waschen schließlich noch den Dill, um ihn anschließend trocken zu schütteln, die Fähnchen von den Stielen zu zupfen und diese zu zerkleinern.
19 - Dill zerkleinern / Mince dill

Dann können wir endlich mit der eigentlichen Zubereitung beginnen und erhitzen etwas Butter oder Ersatzweise Olivenöl in einem größeren Topf,
20 - Butter in Topf erhitzen / Melt butter in pot

dünsten die gewürfelte Zwiebel darin an
21 - Zwiebel andünsten / Braise onion

und geben dann die Möhrenwürfel,
22 - Möhre addieren / Add carrots

die gewürfelten Kartoffeln
23 - Kartoffeln dazu geben / Add potatoes

sowie etwa 2/3el des zerkleinerten Lauch mit in den Topf.
24 - Lauch in Topf geben / Put leek in put

Alles dünsten wir gemeinsam für einige Minuten unter gelegentlichem rühren weiter an
25 - Gemüse andünsten / Braise vegetables

und löschen es dann mit dem Weißwein ab,
26 - Mit Weißwein ablöschen / Deglaze with white wine

den wir ein wenig einkochen lassen, bis der Alkohol verdampft ist.
27 - Weißwein einkochen lassen / Let white wine reduce

Anschließend geben wir den Gemüsefond
28 - Gemüsefond hinzufügen / Add vegetable stock

sowie die Gemüsebrühe hinzu,
29 - Gemüsebrühe addieren / Add vegetable broth

lassen es kurz aufkochen und dann für 10-12 Minuten bei gelegentlichem Umrühren vor sich hin köcheln, bis das Gemüse gar ist.
30 - Köcheln lassen / Let simmer

Den restlichen Lauch dünsten wir in einer kleinen Pfanne mit etwas Butter an, bis er weich, aber noch leicht knackig ist.
31 - Lauch andünsten / Braise leek

Sobald das Gemüse im Topf gar ist, entnehmen wir etwas davon, stellen es in einer Schüssel bei Seite
32 - Etwas Gemüse entnehmen / Remove some vegetables

und zerkleinern den verbliebenen Topfinhalt mit einem Pürierstab.
33 - Restlichen Topfinhalt pürieren / Blend remaining content

Jetzt geben wir die 50ml Schlagsahne
34 - Schlagrahm hinzufügen / Add whipping cream

und die Creme fraiche mit in den Topf,
35 - Creme fraiche hinzufügen / Add creme fraiche

verrühren alles gut miteinander,
36 - Verrühren & köcheln lassen / Stir & let simmer

geben das entnommene Gemüse
37 - Gemüse wieder hinzufügen / Add vegetables again

sowie den angedünsteten Lauch hinzu,
38 - Lauch addieren / Add leek

streuen den zerkleinerten Dill ein – wobei wir etwas zum garnieren bei Seite legen sollten –
39 - Dill einstreuen / Intersperse dill

und schmecken schließlich unsere Suppe mit viel Salz und Pfeffer
40 - Mit Salz & Pfeffer würzen / Season with salt & pepper

je einer Prise Liebstöckel und Cayennepfeffer
41 - Mit Liebstöckel & Cayennepfeffer abschmecken / Taste with lovage & cayenne pepper

und einigen Spritzern Zitronensaft ab.
42 - Einige Spritzer Zitronensaft hinzufügen / Add some splash of lemon juice

Zuletzt waschen wir noch den Lachs, tupfen ihn trocken, schneiden wir noch den Lachs in grobe Würfel,
43 - Lachs in Würfel schneiden / Cut salmon in dices

geben ihn unsere Suppe
43 - Lachwürfel addieren / Add diced salmon

und lassen ihn über etwa fünf Minuten bei gelegentlichem vorsichtigen rühren gar ziehen.
44 - Lachswürfel gar ziehen lassen / Let salmon simmer until done

Danach können wir das Gericht, garniert mit etwas Dill, auch schon servieren und genießen.
45 - Leek potato soup with salmon - Served / Lauch-Kartoffelsuppe mit Lachs - Serviert

Schon die Lauch-Kartoffelsuppe alleine wäre ein überaus leckeres, vegetarisches Gericht gewesen, das nicht nur angenehm cremig geworden war und dank des entnommenen Gemüses noch einen gewissen Biss besaß, sondern auch wie ich fand sehr schmackhaft gewürzt war. Aber die Lachswürfel rundeten diese Suppe schließlich auf überaus gelungene Art noch zusätzlich ab und gaben ihm sozusagen noch den letzten Schliff, zumal sie dank des kurzen Garens noch wunderbar fest waren, aber dennoch etwas von ihrem Aroma an die Suppe abgeben konnten und sie somit noch einen kleinen Deut besser machten, als sie sowieso schon war. Und sieht man von der ganzen Schnippelei, ein einfach und schnell zubereitendes Gericht, das mit Sicherheit nicht nur in die kalte Jahreszeit passt.

46 - Leek potato soup with salmon - Side view / Lauch-Kartoffelsuppe mit Lachs - Seitenansicht

Guten Appetit

Print Friendly

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply