Currywurst & Pommes Frites [07.12.2017]

Einen kurzen Moment überlegte ich zwar, ob ich bei den Penne Rigate mit Kürbisbolognese und Parmesan aus dem Abschnitt Vitality zugreifen sollte. Aber irgendwie stand mir der Geschmack nach Fleisch und der leckere Geruch der Currywurst rot oder weiß mit Pommes frites der durch die Räume unseres Betriebsrestaurants zog war einfach zu verlockend für mich. Der Hackfleischspieß mit Gemüsesalsa und Reis sowie die Asia-Thai-Angebote wie Gebackene Ananas und Banane oder Rindfleisch gebraten mit Gemüse in Kokosmilchsauce kamen heute nicht in die nähere Auswahl. Also griff ich zur Currywurst, und das obwohl ich gestern ja bereits mit den Nürnbergern bereits einmal Bratwürste zu Mittag gehabt hatte. Auf die Pommes kam natürlich Ketchup und über die Wurst samt heißer Currysauce streute ich noch ausgiebig Curry aus dem bereit stehenden Streuer. An Gemüse- und Salattheke konnte ich aber leider keine passende Beilage entdecken, daher ließ ich sie heute mal weg.

Curried fried sausage with french dries / Currywurst mit Pommes Frites

Ich hatte mich dieses Mal für die weiße Wurst-Variante entschieden, also eine fein gekutterte Rostbratwurst, deren Brät mit Gewürzen und Kräutern überaus schmackhaft abgeschmeckt war. Dazu die heiße, mit Zwiebelstückchen versetzte Currysauce in Kombination mit dem selbst aufgebrachten Currypulver machte eine wirklich leckere Currywurst daraus. Und auch an den Pommes gab es dieses Mal nichts auszusetzen, denn sie waren weder abgekühlt noch versalzen, sondern schön heiß und knusprig so wie es sein sollte. Definitiv kein leichter Genuss, aber ich gönn es mir einfach mal.
Natürlich lag die Currywurst auch bei den anderen Gästen mit deutlichem Vorsprung vor allen anderen Gerichten am höchsten in der Gunst und konnte sich unangefochten den ersten Platz auf der allgemeinen Beliebtheitsskala sichern. Auf Platz zwei sah ich die Asia-Gerichte, gefolgt von der Kürbis-Bolognese auf dem dritten Platz und den Asia-Gerichten ganz knapp dahinter auf einem guten Platz vier.

Mein Abschlußurteil:
Bratwurst: ++
Currysauce: ++
Pommes Frites: ++

Print Friendly
« « Nürnberger Rostbratwürstel mit Sauerkraut & Kartoffelpüree [06.12.2017] | Lahmacun mit Rohkostsalat & Joghurtdip [08.12.2017] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>