Leberkässemmel (mal wieder) [14.02.2018]

Meat loaf bun / Leberkässemmel

Nachdem ich mich einige Tage hatte zurückhalten können, war mir heute am Morgen, im Moment als ich das Firmengebäude betrat, klar dass ich diesen Vormittag unbedingt eine Leberkässemmel zum Frühstück brauchte. Und als ich im Bistro unseres Betriebsrestaurants ankam, schien ich der erste zu sein der so etwas bestellte denn der Laib Leberkäse in der Warmehaltetheke war noch sozusagen “jungfräulich” und nicht angeschnitten – ich bekam also das Ränftchen (oder je nach Bundesland auch Sterzl, Knust, Kanten, Knörzchen, Köpple oder einfach Endstück) und die Fachkraft im Bistro schnitt mir die Fleischscheibe deswegen sogar gleich etwas dicker als gewöhnlich. Es gibt kaum ein besseres Frühstück als ein schön großes Stück lauwarmen Leberkäses in einer frischen knusprigen Semmel.

« « Geschmorte Entenkeule mit Blaukraut & Kartoffelknödel [13.02.2018] | Gebackener Rotbarsch mit Remoulade & hausgemachtem Kartoffelsalat [14.02.2018] » »

3 Kommentare to “Leberkässemmel (mal wieder) [14.02.2018]”

  1. Tommunich meinte am 15.02.2018 um 00:24 Uhr :

    Die haben auch immer sehr schöne Semmeln. Weißt Du, von welchem Bäcker die sind?


  2. JaBB meinte am 15.02.2018 um 00:32 Uhr :

    Leider nicht. Der Betreiber gehört aber zum Sodexo-Konzern, die haben bestimmt Lieferverträge mit irgendwelchen Großbäckereien.


  3. Leberkässemmel – Mittelstück [23.02.2018] | Subnetmask meinte am 23.02.2018 um 08:17 Uhr :

    […] – eine kleine Leberkässemmel zum Frühstück holte, war ich mal wieder, wie bereits letzte Woche einmal, der erste Kunde der eine Scheibe vom noch frischen und unangetasteten Laib Leberkäse […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>