Krautwickerl mit Specksauce & Kartoffelpüree [15.02.2018]

Für einen Donnerstag, eigentlich sonst immer der Tag von Schnitzel oder Currywurst, war das heutige Angebot in unserem Betriebsrestaurant nicht sonderlich ausgefallen oder verlockend. Am gesündesten wäre wahrscheinlich der Pikante Kartoffel-Bohnengulasch mit Schmand bei Vitality gewesen, doch irgendwie lag mir der Appetit nicht nach vegetarischen. Und auch auf Pasta wie beim Putensteak “Picatta Milanese” mit Tomatensugo und Butternudeln aus dem Abschnitt Globetrotter war mir nicht so, ebenso wenig wie auf Asia-Gerichte wie Gebackene Ananas und Banane oder Gaeng Massaman Gai – Gebratenes Putenfleisch mit frischem Gemüse und Kartoffeln in Massaman Curry. Also griff ich zu einem klassischen Gericht der deutschen Hausmannskost: dem Krautwickerl mit Specksauce und Kartoffelpüree aus dem Abschnitt Tradition der Region. An Gemüse- oder Salattheke fand ich aber nichts was dazu zu passen schien.

Cabbage roll with bacon sauce & mashed potatoes / Krautwickerl mit Specksauce & Kartoffelpüree

Was mir als erstes positiv auffiel, war die Tatsache dass das Kartoffelpüree heute scheinbar nicht das aus Pulver angerührte Fertig-Püree war, wie ich es schon häufig hier serviert bekommen hatte, sondern eher Kartoffelgestampftes mit kleinen Kartoffelstückchen darin – also zumindest schien es so als wäre es hausgemacht. Und auch der Krautwickerl, der natürlich mit etwas Hackfleisch gefüllt war, ließ nichts zu wünschen übrig – auch wenn das Hackfleisch etwas blass aussah, erwies es sich doch als saftig, locker und gut gewürzt.

Cabbage roll - Lateral cut / Krautwickerl - Querschnitt

Die Specksauce, eine relativ dünne, aber kräftige Bratensauce, die man mit kleinen Stücken von knusprig angebratenen Frühstücksspeck-Streifen versehen hatte, rundete das Gericht schließlich sehr gelungen ab. Nichts besonderes, aber aus meiner Sicht heute die beste Wahl.
Auch heute war, aufgrund der noch die ganze Woche gehenden Faschingsferien, deutlich weniger los in unserem Betriebsrestaurant als sonst. Viele meiner Kollegen hatten die Zeit wohl genutzt, um noch einmal etwas Kurzurlaub, vielleicht in einem der nahen Skigebiete, zu verbringen. Daher war es zwar noch einfach festzustellen, dass das Putensteak mit Butternudeln heute das am häufigsten gewählt Gericht war und somit auf Platz eins der Allgemeinen Beliebtheitsskala landete, aber bei den nachfolgenden Plätzen tat ich mich etwas schwer. Dennoch würde ich sagen, dass der Krautwickel auch Platz zwei landete, gefolgt von den Asia-Gerichten auf dem dritten Platz und dem Gemüseeintopf schließlich auf Platz vier.

Mein Abschlußurteil:
Krautwickel: ++
Specksauce: ++
Kartoffelpüree: ++

« « Gebackener Rotbarsch mit Remoulade & hausgemachtem Kartoffelsalat [14.02.2018] | Fleischkäsebrötchen (aka. Leberkässemmel) [16.02.2017] » »

Ein Kommentar to “Krautwickerl mit Specksauce & Kartoffelpüree [15.02.2018]”

  1. Putenrollbraten mit Champignonsauce & Rösti [16.02.2018] | Subnetmask meinte am 16.02.2018 um 21:12 Uhr :

    […] mit einem Cordon bleu vom Mittwoch oder einem Putensteak “Piccata Milanese” vom Donnerstag kombinieren konnte, schloss ich schnell wieder aus. Da entsprachen der Putenrollbraten mit […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>