Spinat-Quesadilla mit Hähnchenbrust – das Rezept

Vom letzten Wochenende hatte ich noch frischen Spinat und einiges an Tortillas vorrätig, ich hatte mal wieder viel zu viel eingekauft. Daher entschied ich mich am heutigen Mittwoch dazu, mir mal zum Abendbrot ein paar Spinat-Quesadillas zuzubereiten. Das Grundrezept war zwar vegetarisch, aber da ich auch noch etwas gegrillte Hähnchenbrust im Kühlschrank fand, entschied ich mich dazu, meinen Quesadilla damit noch ein wenig zu ergänzen. Alternativ hätte ich auch noch gekochten Schinken verwenden können, den hatte ich auch noch im Kühlschrank, aber die Hähnchenbrust erschien mir irgendwie passender. So entstand erneut eine überaus leckere Variation des von mir so geschätzten Quesadillas, dessen kurzes Rezept ich mit diesem Beitrag einmal in gewohnter Form vorstellen möchte.

Was benötigen wir also für 1-2 Portionen?

200g Bio Baby-Blattspinat
01 - Zutat Blattspinat / Ingredient leaf spinach

1 nicht allzu große Zwiebel
02 - Zutat Zwiebel / Ingredient onion

1 Zehe Knoblauch
03 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

120g gegrilltes Hähnchenbrustfilet (optional)
04 - Zutat gegrilltes Hähnchenbrustfilet / Ingredient grilled chicken breast

150g geriebenen Käse nach Wahl (z.B. Cheddar & Mozzaerella)
06 - Zutat geriebener Käse / Ingredient grated cheese

sowie etwas Olivenöl zum braten
und etwas Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Chiliflocken zum würzen

Beginnen wir damit, den Spinat zu waschen und abtropfen zu lassen. Ich war nicht sicher ob das notwendig war, aber schaden konnte es nicht.
07 - Spinat waschen / Wash spinach

Außerdem schälen wir die Zwiebel, schneiden sie in Streifen
08 - Zwiebel in Spalten schneiden / Cut onion in slices

und schälen die Knoblauchzehe.
09 - Knoblauch schälen / Peel garlic

Anschließend erhitzen wir zwei bis drei Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne,
10 - Olivenöl in Pfanne erhitzen / Heat up olive oil in pan

geben zuerst die Zwiebelspalten hinein,
11 - Zwiebelringe in Pfanne geben / Piut onion slices in pan

addieren wenig später auch die Knoblauchzehe – ich nahm dazu wieder meinen gerade erworbenen Knoblauch-Schredderer, den Garlic Master –
12 - Knoblauch addieren / Add garlic

und dünsten beides gemeinsam für 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze an.
13 - Zwiebel &  Knoblauch andünsten / Braise onion & garlic

Anschließend geben wir den frischen Blattspinat in die Pfanne
14 - Spinat dazu geben / Add spinach

und bereiten ihn zu, wobei wir ihn zusammenfallen lassen,
15 - Spinat zusammenfallen lassen / Let spinach collapse

wobei wir alles mit Salz, Pfeffer,
16 - Spinat mit Salz & Pfeffer abschmecken / Taste spinach with salt & pepper

frisch geriebener Muskatnuss
17 - Spinat mit Muskatnuss würzen / Season spinach with nutmeg

sowie einigen Chiliflocken abschmecken.
18 - Chiliflocken zu Spinat geben / Season with chili flakes

Jetzt schneiden wir noch die gegrillten Hähnchenbrustfilets in dünne Scheiben
19 - Hähnchenbrustfilet in Scheiben schneiden /Cut chicken breast in slices

und erhitzen sie, gemeinsam mit dem Spinat, in unserer Pfanne. Anschließend stellen wir Spinat und Hähnchenbrust bei Seite, halten beides aber warm.
20 - Hähnchenbrust in Pfanne erhitzen / Heat up chicken breast in pan

Anschließend pinseln wir die Pfanne – ich verwendete meine Grillpfanne, man könnte aber auch die selbe Pfanne zuvor nehmen – mit etwas Olivenöl aus,
21 - Grillpfanne mit Öl auspinseln / Brush pan with olive oil

legen einen Tortilla hinein
22 - Tortilla in Pfanne geben / Put tortilla in pan

und bestreuen ihn mit unserem geriebenen Käse.
23 - Tortilla mit Käse bestreuen / Dredge tortilla with cheese

Darauf verteilen wir unseren angedünsteten Spinat – die 200g reichten gerade aus um meinen Tortilla großzügig zu belegen –
24 - Spinat  auflegen / Add spinach

legen die Scheiben des Hähnchenbrustfilets darauf
25 - Hähnchenbrustfiletv auflegen / Add chicken breast filet

und schließen den Quesadilla mit einem weiteren Tortilla ab, denn wir etwas andrücken.
27 - Mit  zweiten Tortilla bedecken / Cover with second tortilla

Unseren Quesadilla braten wir von beiden Seiten an, so daß der Käse auf beiden Seiten schmilzt und dadurch für die Stabilität unseres Quesadilla sorgt. Ich hatte mir für solche Zwecke nach dem letzten Wochenende extra einen Jumbo-Pfannenwender besorgt, um das Wenden etwas zu erleichtern.
28 - Quesadilal von beiden Seiten anbraten / Fry quesadilla from both sides

Den fertig gebratenen Quesadilla geben wir auf ein Brettchen und schneiden ihn dort dann nach ein bis zwei Minuten des abkühlens in Viertel oder Achtel Stücke.
29 - Quesadilla vierteln / Quarter quesadilla

Anschließend können wir unseren Quesadilla gemeinsam mit Dips nach Wahl – ich entschied mich für Chilisauce, Guacamola und Sour Cream – servieren und genießen.
30 - Spinach Quesadilla with chicken - Served / Spinat-Quesadilla mit Hähnchen - Serviert

Der frisch zubereitete Blattspinat alleine schon erwies sich als überaus lecker, aber in Kombination mit dem geschmolzenen Käse und dem Hähnchenbrustfilet entwickelte sich dieser Quesadilla zum wahren Genuss. Dazu noch ein paar Tropfen Limonensaft sowie Sour cream, Guacamole und pikante Chili-Sauce und fertig war ein überaus leckeres Mahl, dass man wohl zu jeder Tages und Nachtzeit genießen könnte. Und auch im bereits abgekühlten Zustand sind die Quesadillas noch sehr lecker, das Rezept eignet sich also auch wunderbar als Fingerfood für ein Buffet.

31 - Spinach Quesadilla with chicken - Side view / Spinat-Quesadilla mit Hähnchen - Seitenansicht

Als eine weitere sehr gelungene Komination könnte ich mir auch noch Blattspinat und Räucherlachs vorstellen. Oder man kombiniert Rührei mit Spinat und vielleicht etwas Bacon in einem Quesadilla. Die Variationsmöglichkeiten sind da wirklich mannigfaltig – mal schauen was mir da noch so in nächster Zeit einfällt.

Guten Appetit

« « Rote Currywurst mit Pommes Frites [21.03.2018] | Erbsensuppeneintopf mit Wiener Würstchen & Bauernbrot [22.03.2018] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>