Schweinelendchen in Pfefferrahmsauce mit Speckbohnen & Pommes Frites [20.04.2018]

Mein erster Blick galt heute eigentlich der Gebratenen Scholle “Finkenwerder Art mit Bratkartoffeln und Hummersauce im Abschnitt Vitality auf der Speisekarte unseres Betriebsrestaurants, die ich ja bereits von hier kannte und die mir eigentlich guter Erinnerung war. Aber mit einem Gebratenen Schweinelendchen in Pfefferrahmsauce mit Speckbohnen und Pommes Frites hatte man im Abschnitt Globetrotter dem Fischgericht etwas entgegengesetzt, das mir eigentlich noch besser gefiel. Selbst mit den Reiberdatschi mit Apfelmus bei Tradition der Region hätte ich gut leben können, während mit Asiatisches Gemüse in grüner Kokossauce oder Verschiedene Fleischsorten mit Gemüse in Spezialsauce an der Asia-Thai-Theke weniger reizten. Warum hatte man das Schweinelendchen nicht gestern anbieten können, dann hätte ich heute vielleicht bei der Scholle zugegriffen, so aber blieb mir nur die Wahl der überaus verlockend aussehenden Schweinelendchens.

Pork loin in pepper cream sauce with bacon beans & french fries / Schweinelendchen in Pfefferrahmsauce mit Speckbohnen & Pommes Frites

Eine gute Wahl, wie ich bereits nach dem ersten Bissen feststellen durfte. Die ganzen grünen Pfefferkörner in der Pfefferrahmsauce waren eigentlich der einzige kleine Kritikpunkt, denn man musste etwas aufpassen nicht aus versehen auf eines zu beißen. Aber das Fleisch war wunderbar zwar und saftig mit leichtem Röstaroma, die Sauce leicht pikant und würzig, die Bohnen noch leicht knackig und nicht zu zerkocht und die Pommes Frites, die ich mir natürlich mit etwas Ketchup garniert hatte, heiß und knusprig. Vielleicht wären noch etwas mehr Pommes und etwas weniger Bohnen ganz nett gewesen, aber dadurch wurde das Gericht auf der anderen Seite nicht ganz so Frittenlastig. 😉 Eine gute Wahl.
Um den ersten Platz lieferten sich heute Schweinelende und Scholle ein wirklich enges Kopf-an-Kopf-Rennen und ich musste genau hinsehen und dabei auch die Rückgabewagen zu rate ziehen, um zu entscheiden dass die Scholle heute wohl das Rennen gemacht hat und die Schweinelende auf einen guten zweiten Platz verwies. Auf dem dritten Platz sah ich die Reiberdatschi und die Asia-Gerichte knapp dahinter auf Platz vier.

Mein Abschlußurteil:
Schweinelendchen: ++
Pfefferrahmsauce: ++
Speckbohnen: ++
Pommes Frites: ++

« « Paprikarahmgulasch vom Schwein mit Kartoffelplätzchen [19.04.2018] | Mongolisches Rindfleisch im Slow Cooker – das Rezept » »

2 Kommentare to “Schweinelendchen in Pfefferrahmsauce mit Speckbohnen & Pommes Frites [20.04.2018]”

  1. Sonja meinte am 21.04.2018 um 16:55 Uhr :

    Hey lieber JaBB! Gibt es auch noch einen Urlaubsbericht über Deinen Osterurlaub?
    Ich wollte eigentlich auch kurz wegfahren, nur ein paar Tage zu einem nahe gelegen See ( Brombachsee ),wo es auch einen Campingplatz gibt.
    Leider hat es aufgrund zuviel Arbeit nicht geklappt.Ich werde das aber bald nachholen, denn ich bin mal wieder völlig am Limit meiner belastbarkeit angelangt. Keine Ahnung warum dieses Frühjahr siviel los war. Spätauswirkungen des Creators Updates waren of dabei. ( System startet nicht mehr, Update Fehler.. )aber auch vieles Andere.
    In letzter Zeit hätte ich mir gern auch so eine Betriebskantine wie Deine gewünscht. Die Sachen sehen echt immer besser aus! Unsere einzige ” Kantine” in Lauf, im EWS Markt gibt es leider nicht mehr, der Mart hat geschlossen. Damit auch der Fischmarkt und die angeschlossene Metzgerei. Wieder ein regionaler großer Einzelhandel der den Kampf gegen die Konzerne verloren hat. Damit ist ein echtes Urgestein Laufs gestorben. Sehr schade.


  2. JaBB meinte am 21.04.2018 um 22:37 Uhr :

    Viel interessantes ist beim Osterurlaub, abgesehen von der etwas abenteuerlicheren An- und Abreise eigentlich nicht passiert. Beim zehnten Besuch ist vieles eben schon zur Routine geworden. Aber ich werde versuchen aus den wenigen Fotos die ich gemacht habe noch mal eine Zusammenfassung zu machen.
    Dass dein Urlaub nicht geklappt hat, ist natürlich bedauerlich, aber Arbeit geht natürlich vor.
    Das mit dem EWS-Markt habe ich gerade noch mal im Internet recherchiert – der war ja schon seit Dezember letzten Jahres auf Räumungsverkauf. War also abzusehen gewesen. Gibt es in Lauf wenigstens Alternativen? In Form von anderen Einkaufmöglichkeiten? Oder müsst ihr jetzt nach Nürnberg reinfahren zum einkaufen?


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>