Garnelen-Pasta mit grüner Sauce – das Rezept

Nach all den Bubble Up Rezepten in den letzter Zeit wollte ich dieses Wochenende mal wieder etwas ohne Verwendung des Ofens zubereiten und entschloss mich etwas Garnelen-Pasta mit grüner Sauce zuzubereiten. Das erschien mir mal etwas Abwechslung zur sonst üblichen Tomatensauce zu bieten und um es noch etwas interessanter zu gestalten, gab ich neben Garnelen auch einige Flusskrebsschwänze mit in die Sauce und schmeckte sie noch zusätzlich mit etwas Knoblauch ab. Das Ergebnis war eine überaus leckere Pastazubereitung, deren Rezept ich nun mit diesem Beitrag einmal kurz in gewohnter Form vorstellen möchte.

Was benötigen wir also für 3-4 Portionen?

4-5 Zweige Rosmarin
01 - Zutat Rosmarin / Ingredient rosemary

5-6 Zweige Thymian
02 - Zutat Thymian / Ingredient thyme

60g Butter
03 - Zutat Butter / Ingredient butter

250g Garnelen
04 - Zutat Garnelen / Ingredient shrimps

100g Flusskrebsschwänze
05 - Zutat Flusskrebsschwänze / Ingredient crayfish tails

3 Esslöffel Weizenmehl
06 - Zutat Mehl / Ingredient flour

200g Schlagsahne
07 - Zutat Schlagsahne / Ingredient heavy cream

500ml Milch
08 - Zutat Milch / Ingredient milk

1 kleine Zwiebel
09 - Zutat Zwiebel / Ingredient onion

2 Zehen Knoblauch
10 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

3-4 Frühlingszwiebeln (ca. 50g)
11 - Zutat Frühlingszwiebeln / Ingredients scallions

1 Bund Petersilie (ca. 25-30g)
12 - Zutat Petersilie / Ingredient parsley

1/2 Limette
13 - Zutat Limette / Ingredient lime

500g Pasta (z.B. Linguine oder Spaghetti)
14 - Zutat Pasta (Linguine) / Ingredient pasta

sowie etwas Salz Pfeffer und Muskatnuss zum würzen

Wie üblich sind zuerst einmal einige Vorbereitungen der Zutaten notwendig. Wir zupfen also die Blättchen von den Rosmarin- und Thymianstielen und zerkleinern sie etwas,
15 - Thymian und Rosmarin abzupfen & zerkleinern / Pick leaflets for thyme and rosemary and mince

waschen die Frühlingszwiebeln
16 - Frühlingszwiebeln waschen / Wash scallions

und schneiden sie in Ringe,
17 - Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden / Cut scallions in rings

würfeln die Zwiebel,
18 - Zwiebel würfeln / Mince onion

waschen die Petersilie
19 - Petersilie waschen / Wash parsley

zupfen die Blättchen von den Stielen und zerkleinern sie grob
20 - Blättchen abzupfen & grob zerkleinern / Pick leaflets & hackle parsley

und zerkleinern schließlich noch die Knoblauchzehen.
21 - Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

Dann zerlassen wir die Butter in einem Topf,
22 - Butter in Topf schmelzen / Melt butter in pot

geben Thymian und Rosmarin hinein,
23 - Thymian & Rosmarin dazu geben / Add thyme & rosemary

dünsten die Kräuter für ein bis zwei Minuten an,
24 - Kräuter andünsten / Braise herbs

geben die Flusskrebsschwänze und Garnelen hinzu
25 - Flusskrebsschwänze & Garnelen in Topf geben / Put crayfish tails & shrimps in pot

und dünsten sie für einige Minuten in dem Butter-Kräuter-Mix an
26 - Flusskrebsschwänze & Garnelen andünsten / Braise crayfish tails & shrimps

um sie anschließend erst einmal wieder aus dem Topf zu entnehmen und bei Seite zu stellen.
27 - Flusskrebsschwänze & Garnelen bei Seite stellen / Put crayfish tails & shrimps aside

Nun rühren wir, am besten mit Hilfe eines Schneebesens, nach und nach die drei Esslöffel Mehl ein,
28 - Mehl einrühren / Stir in flour

löschen alles mit der Schlagsahne ab
29 - Mit Sahne ablöschen / Deglaze with heavy cream

und geben die gewürfelte kleine Zwiebel
30 - Zwiebeln hinzu geben / Add onion

sowie die zerkleinerten Knoblauchzehen hinein.
31 - Knoblauch addieren / Add garlic

Anschließend rühren wir nach und nach die Milch ein, so dass eine sämige Sauce entsteht
32 - Milch nach und nach einrühren / Stir in milk bit by bit

und würzen sie mit jeweils ca. einem Teelöffel Salz, Pfeffer und Muskatnuss.
33 - Mit Salz, Pfeffer & Muskatnuss würzen / Season with salt, pepper & nutmeg

Parallel setzen wir einen Topf mit Wasser zum kochen der Pasta auf.
34 - Topf mit Wasser für Nudeln aufsetzen / Bring water for noodles to a boil

Die Sauce lassen wir nun einige Minuten und bei gelegentlichem umrühren vor sich hin köcheln
35 - Köcheln lassen / Simmer

und geben dann die Frühlingszwiebeln
36 - Frühlingszwiebeln in Topf geben / Put scallions in pot

sowie die Petersilie in den Topf
37 - Petersilie in Topf geben / Put parsely in pot

um sie mit der Sauce zu verrühren, kurz mit köcheln zu lassen
38 - Gut verrühren / Mix well

und schließlich mit dem Pürierstab gründlich zu zerkleinern.
39 - Mit Pürierstab zerkleinern / Mince with immersion blender

Danach geben wir Garnelen und Flusskrebsschwänze zurück in die Sauce und lassen sie weiter auf reduzierter Stufe vor sich hin köcheln.
40 - Garnelen wieder in Topf geben / Put shrimps in pot again

Inzwischen dürfte dann auch das Wasser kochen, so dass wir es mit zwei bis drei Teelöffeln Salz versehen
41 - Wasser salzen / Salt water

und die Pasta darin gemäß Packungsbeschreibung kochen können. Bei meinen Linguine sollte dies neun bis zehn Minuten dauern.
42 - Pasta kochen / Cook pasta

Wir wenden uns währenddessen wieder der Sauce zu und schmecken sie mit dem Saft einer halben Limette sowie bei Bedarf noch etwas Salz, Pfeffer und/oder Muskatnuss final ab.
43 - Sauce mit Limettensaft abschmecken / Taste sauce with lime juice

Sobald die Nudeln fertig gekocht sind, lassen wir sie kurz in einem Sieb abtropfen
44 - Pasta abtropfen lassen / Drain pasta

und geben wir sie zurück in den leeren Pasta-Topf, wo wir die grüne Garnelen-Sauce dazu geben
45 - Pasta & Sauce in großen Topf geben / Put pasta & sauce in big pot

und alles gründlich miteinander vermischen.
46 - Pasta & Sauce vermischen / Mix pasta & sauce

Anschließend können wir das Gericht, vielleicht garniert mit einigen grünen Ringen der Frühlingszwiebel, direkt servieren und genießen.
47 - Shrimps pasta with green sauce - Served / Garnelen-Pasta in grüner Sauce - Serviert

Die grüne Sahnesauce alleine war schon mal geschmacklich wunderbar gelungen, denn sie war nicht nur cremig, sondern erhielt durch die hinzugefügten Kräuter wie Petersilie, Thymian und Rosmarin sowie der leichten Knoblauchnote und dem Hauch von Limette auch einen sehr leckeres Aroma. Aber in Kombination mit den knackig angebratenen Garnelen und Flusskrebsschwänzen ergab sich eine Pastasauce, die geschmacklich kaum zu übertreffen war. Das Verhältnis von Garnelen/Flusskrebsschwänzen zur Menge an Sauce und Pasta war auch noch ganz akzeptabel, ich habe die Menge hier im Rezept allerdings etwas erhöht, da ich der Meinung war etwas mehr hätte nicht schaden können. In der Summe aber auf jeden Fall ein sehr leckeres und nicht sonderlich aufwändiges Rezept, das einen festen Platz in meiner Rezeptesammlung erhalten wird.

48 - Shrimps pasta with green sauce - Side view / Garnelen-Pasta in grüner Sauce - Seitenansicht

Guten Appetit

« « Lahmacun mit Salat & Putendönerfleisch [25.06.2018] | Chili con Carne & Baguette [28.05.2018] » »

2 Kommentare to “Garnelen-Pasta mit grüner Sauce – das Rezept”

  1. Sonja Riedel meinte am 02.06.2018 um 22:00 Uhr :

    Hey lieber JaBB, das sieht sooo gut aus.
    Pasta mit Garnelen ist absolut mein Ding, und ich kann mir vorstellen dass diese Variation auch bei meinen Eltern gut ankäme. Diese raffinierte Kräutersauce ist auch wirklich interessant . Ginge glatt auch als Kräutersuppe mit Garnelen als Einlage durch! ( etwas verdünnt mit Weißwein vielleicht ) Vielen Dank wieder mal für die Idee!
    Liebe Grüße Deine Sonja


  2. JaBB meinte am 04.06.2018 um 02:40 Uhr :

    Das mit der Suppe ist eine wirklich gute Idee, auf die noch gar nicht gekommen bin. Gerade für Kohlehydrat-Verachter eine gute Alterntive. 🙂


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>